Artikelformat

Bilder neben Adsense-Anzeigen verboten!

Adsense-Publisher aufgepasst. Die in letzter Zeit immer beliebter gewordenen kleinen bildchen neben oder über den Adsense-Anzeigen sind ab sofort offiziell von Google verboten.

adsense bilder drweb

Nebenstehend ein Beispiel für die immer beliebte gewordene Form der Werbeeinblendung. In diesem Fall vom Dr. Web-Weblog.

Im offiziellen Google Adsense Blog (en) erklären die Jungs aus Mountain View ganz klar und Anhand von Beispielen was nicht erlaubt ist.

Zitat: “What if I place a space or a line between my images and my ads? Would that work?

No. If the ads and the images appear to be associated, inserting a small space or a line between the images and ads will not make the implementation compliant.

Es hilft also auch nicht ausreichend Zwischenraum oder eine Linie dazwischen zu packen. Nach dem bisherigen Kenntnisstand der Publisher, den man über diverse Foren vernehmen konnte, waren genau diese Linien die entscheidende Maßnahme um das ganze im Sinne von Google gültig werden zu lassen. Jetzt reicht auch das nicht mehr.

So kommen keine Zweifel auf: Die bisher so beliebten Bildchen neben den Anzeigen müssen weg.

Nachdem diese Bildchen nachweisbar die Klickrate gesteigert haben ist anzunehmen, dass wohl Beschwerden von großen Adwords-Inserenten kamen, die Google zu diesem Schritt veranlasst haben. Letzlich bedeutet eine höhere Klickrate ja auch mehr Einnahmen für Google.

[via 1, 2 und 3]

[tags]google,adsense,adwords,bilder,images,regeln,verbot[/tags]