WordPress Plugin: FH More Killer

You’ll find the english version of this post right below the german!

Mein erster Versuch eines kleinen WordPress-Plugins scheint bisher zu funktionieren. Das Plugin heisst „FH More Killer“ und wie angekündigt sorgt es dafür, dass auch bei WordPress 2.1 die Trennung eines Artikels über den more-Tag im Feed nicht wirksam wird.

Damit richtet sich die Darstellung des Feeds wieder nach der Einstellung im Admin-Bereich, wie man es aus Version 2.0.x gewöhnt war.

Das Plugin kann auf der neuen Download-Seite heruntergeladen werden. Die Seite wird in Kürze auch in englischer Sprache Verfügbar sein.

Für den Support steht wie immer das Forum zur Verfügung.

english version:

This is my first attempt in creating a WordPress plugin. It’s named „FH More Killer“ and eliminates the more-Link from the RSS feed when using it to devide teaser and content for the web view. This behaviour is like it was in WordPress versions before 2.1.

You may download the plugin for free at the new downloads page. This page will shortly be available in english language. I’m sure you’ll find the download link in the german text. ;)

For support issues please use the forums.

26 Gedanken zu „WordPress Plugin: FH More Killer“

  1. Klasse! Ich werde das Plugin gleich nach der Umstellung auf WP 2.1 aktivieren. War bisher für mich auch ein Grund mit der Umstellung zu warten. Hätte nur nicht erwartet, dass dieses Plugin von Dir rausgebracht wird.

    Du bist in letzter Zeit ziemlich produktiv kreativ (Blogalm, neues Design, Blogkarte und ich weiss ja von weiteren Projekten, an denen Du schon bastelst, von Deiner regelmäßigen Bloggerei ganz zu schweigen). Wenn das mit Dir so weiteregeht, bekomme ich bald Produktivitätskomplexe ;).

  2. Puh, so wenig Code, da ist’s schwer rumzumeckern ;-)

    Also: da das Plugin ja eh nur feeds betrifft würde ich in der function ein if (! is_feed()) return; reinhauen. Man spart sich ein anderes if und die zwei counts().

  3. Habe es nun auch eingebaut. Vielen Dank für das plugin.

    Übrigens: ist das neu, dass man seine Kommentare formatieren kann? Welches Plugin benutzt Du dafür?

    Beste Grüße aus Hamburg

    bosch

  4. Nein, das ist nicht neu. Wie Du siehst ist das auch normales XHTML. Die Buttons helfen dem unwissenden Besucher lediglich dabei. Das ist auch nicht direkt ein Plugin sondern eher ein Javascript-Include, den ich glaube ich mal bei Michael gefunden habe. Umgebaut auf graphische Buttons hab ich’s dann selber beim vorletzten Designupdate.

  5. Pingback: Pottblog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *