Meine Leser

Nachdem dieses Blog im Januar 2007 ungefähr 4 Monate in Betrieb war und die Besucherzahlen langsam aber stetig anstiegen, bin ich auf die Idee gekommen, meine Leser zu fragen „Wer bist Du?„. Die steigende Zahl der Abonnenten meines RSS-Feeds ist zwar schön zu beobachten, aber viel zu unpersönlich. Ich habe mich gefragt, wer diesen Blog liest und vor allem warum. Einige Leser sind diesem Ruf gefolgt und haben die Gelegenheit genutzt sich vorzustellen. Ich danke ganz herzlich – für die Vorstellung und auch für die Erlaubnis zur Veröffentlichung.

Die Möglichkeit zur Veröffentlichung war für mich wichtig, denn letztlich sind die Leser eine Referenz des Bloggers. Zudem will ich auch andere einladen, die Blogs und Websites meiner Leser zu besuchen. Die ganze Bloggerei ist nunmal ein großes Netzwerk, dass man nur durch gegenseitiges Aufmerksam machen erkunden kann.

Hier nun also ein die Vorstellungen meiner Leser. So lange es die Übersichtlichkeit zulässt findet das ganze auf einer Seite statt. Wie ich das später einmal handhaben werde, wird sich zeigen. Die Texte übernehme ich 1:1 so wie ich sie per E-Mail bekommen habe. Eventuell vorhandenes Privatgeplänkel wird natürlich vorher entfernt. Wer sich hier gerne wiederfinden würde, holt einfach seine Vorstellung nach und schickt Sie an die E-Mail-Adresse im Impressum.

Los geht’s!

hallo frank,
mich kennst du ja schon von meinen aufdringlichen fragen. :-)
du darfst meinen schrieb auch gern veröffentlichen.
ich bin die ute, 38 jahre alt, glücklich verheiratet, ungewollt kinderlos und bald inhaberin eines künstlichen hüftgelenks aufgrund einer angeborenen hüftfehlstellung.
wohnen tu ich mit meinem mann und 2 meerschweinis zwischen ludwigsburg und stuttgart.
sämtliche wissenswerte und uninteressante informationen über mein leben und mich sind in meinem blog ( http://www.prinzzess.biz ) zu lesen.
er dient mir zur unterhaltung meiner leser, zur erinnerung an bestimmte ereignisse für mich selbst und zum kennenlernen von netten menschen, denen mein blog gefällt.
deinen blog les ich vor allem deshalb, weil du es verstehst, technisches und allgemeines interessant zu vermitteln. auf deine gut recherchierten informationen kann und will ich nicht verzichten und deine allgemeinen beiträge les ich einfach gerne.

viele grüsse,
ute

Hi,
mein Name ist Daniel Bräutigam, ich bin 20 Jahre alt und wohne im
wunderschönen Bensheim an der Bergstraße in Südhessen (ca. 60 KM südlich
Frankfurt/Main). Ich bin Student Bachelor of Science Informatik im
ersten Semester an der Technischen Universität in Darmstadt (übrigens
die erste autonome Uni in Deutschland). Ich blogge auf meinem privaten
Blog unter www.maniacmind.de , auf dem ich interessante Themen sammle,
die mich auf dem Weg durch das WWW besonders im technischen Bereich
ansprechen, mich zum Nachdenken bringen oder die ich einfach für
mitteilungswürdig erachte. Ausserdem spielen Dinge aus meinem Privat-
sowie Studentenleben eine wichtige Rolle.

Warum ich deinen Blog lese? Nun, ich lese eine ganze Menge Blogs
täglich, irgendwann bin ich auch auf deinen gestoßen und hängen
geblieben, weil mich die Themen ansprechen.

Mfg Daniel Bräutigam
www.maniacmind.de

Hallo Frank,
da hast Du ja eine interessante Umfrage gestartet. Könnte spannend werden. Also:

Name: Carsten Pötter
Wohnort: Frankfurt/M
Alter: 36
Job: arbeite bei einer Behörde und leiste dort etwas Support für die lieben Mitarbeiter
Dein Blog: Mir fällt nicht ein, wie ich auf Dein Blog gestoßen bin; war wahrscheinlich irgendwo verlinkt. Wie auch immer. Jedenfalls bin ich hängen geblieben, weil mich die meisten behandelten Themen ebenfalls intressieren. Zudem lesen sich die Beiträge sehr flüssig. Sehr ansprechend finde ich das Design: individuell, aufgeräumt, und Meebo und MyBlogLog sehr schön integriert. Findet man nicht so oft. Allerdings sehe ich das nicht so häufig, weil Du in meinem Feed Reader gelandet bist. ;)
Mein Blog: www.notsorelevant.com
Ich habe im Oktober letzten Jahres angefangen zu bloggen und lerne noch täglich dazu. Eigentlich wollte ich über Musik, hauptsächlich Drum and Bass, und ein wenig Internet schreiben. Drum and Bass findet aber nur sehr selten bei mir statt (schwindendes Interesse), war aber der Grund warum ich auf englich schreibe. Momentan überlege ich, auf deutsch zu wechseln, was aber auch irgendwie einen kompletten Neuanfang bedeuten würde.

Ich weiß nicht, ob Du damit jetzt etwas anfangen kannst. Wenn ja, kannst Du es natürlich auch veröffentlichen.

Gute Nacht
Carsten

Hallo Frank,
als noch recht neuer regelmäßiger Mitleser oute ich mich mal wie gewünscht:

Jan Tißler, Hamburg/Schwerin, Jahrgang 1973
Journalist und Blogger (beides aus und mit Leidenschaft, Journalist seit
1994, Blogger seit 2003)

Mein neuestes Projekt ist „UPLOAD – Magazin für digitales Publizieren“.
Ich starte hier ein Weblog-Podcast-PDF-Magazin, das sich mit Weblogs,
Podcasts und PDF-Magazinen beschäftigt – und anderen Möglichkeiten,
seine Inhalte und Werke digital zu verbreiten. Das Weblog und den
Podcast gibt es bereits, die erste Ausgabe des PDF-Magazins folgt im
Frühjahr. Das alles findet sich hier:
http://upload-magazin.de

Mit UPLOAD möchte ich die beiden Welten Journalismus und Blogosphäre
verbinden, einen Jugendtraum verwirklichen, an einer sehr spannenden
Entwicklung teilnehmen, Bloggern, Podcastern und anderen nützliche,
interessante und unterhaltsame Informationen liefern und noch einiges mehr.

Dein Blog lese ich, weil mich die neuen Möglichkeiten für Journalisten
im Internet faszinieren und ich wissen will, was jetzt schon geht, was
noch kommt und was man vielleicht auch lieber lässt ;-)

Schöne Grüße,
Jan

hallo,
ich blogge seit gut 2 Monaten und habe mich bisher auf die Themen beschränkt, von denen ich etwas zu verstehen glaube.

In meinem ersten Blog www.bauen-aber-richtig-weblog.de versuche ich Bauherren Tipps zu geben, damit aus dem Bau des Traumhauses kein Albtraum wird und verwende dazu die Erfahrung als langjährige Bauführungskraft und Berater. Denn wenn es zwischen den Baubeteiligten Probleme gibt, ist meist nicht böser Wille, sondern fehlendes Wissen und mangelhafte Kommunikation die Ursache.

In meinem Blog www.free-blog.in/wabe gebe ich Informationen aus meiner Tätigkeit als Unternehmensberater für den Bau und als Fachbuchautor.

Eines meiner wichtigsten Hobbys ist das vollwertige Kochen und Backen, das ich in www.free-blog.in/herbyskochbuecher vorstellen möchte. Meinem ersten Kochbuch, das 1991 erschienen ist, sind bisher 9 weitere gefolgt, das 10. soll im März herauskommen. Bisher wurden meine Kochbücher weit mehr als 50000 mal verkauft.

Warum bin ich hier gelandet, nun ich schaue mich immer mal wieder in der bloggerszene um, da ich eigentlich – siehe oben – doch noch etwas neu hier bin.

mfg

herbert walker

Hallo Frank,
ich bin Dirk, 34, seit 14. Januar unter www.1st-level.net selbst am bloggen. Inspiration für Artikel finde ich als webjunkie im Web, so auch in den Blogs/Feeds. Ich lese Deinen Blog gerne, weil Du wie ich, meist eigene Beiträge schreibst und nicht nur crosspostest. klar, das dient dem Bekanntheitsgrad, aber zeugt nicht vom hohen Niveau.

Viele Grüße
Dirk

2 Gedanken zu „Meine Leser“

  1. Pingback: Outet euch liebe Leser « Jared

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.