Redesign Zwischenstand: mittelprächtige Zufriedenheit

Nachdem ich gestern Abend ein paar Stunden damit verbracht habe das Blog hier etwas umzuwurschteln, bin ich nun erstmal das was man fertig nennen könnte.

Wobei fertig eigentlich gar nicht das richtige Wort ist, denn ich vermute, dass ich dauerhaft an diesem Design rumspielen werde. 100%ig zufrieden bin ich nicht. Ist aber auch egal, denn als ich gestern Abend damit angefangen hatte, war nicht mein primäres Ziel danach das perfekt Design zu haben.

Das wichtigste Ziel war für mich die bessere Lesbarkeit der Inhalte, dennn darauf kommt’s schliesslich an. Ich hoffe, die habe ich nun erreicht durch:

  • breiterer Contentbereich
  • dadurch mehr Abstand vom Content zum Rand und zur Sidebar
  • weniger Post-Meta-Kram auf der Startseite
  • größerer Zeilenabstand
  • diverse andere Kleinigkeiten (Trennlinien, Kommentarhintergrund, etc.)

Gerade was die Kleinigkeiten angeht werde ich wohl noch einiges hinzufügen in den nächsten Tagen.

Ich hoffe es gefällt Euch – gerade beim Header hab‘ ich da so meine Zweifel – da kamen schon die ersten kritischen Stimmen aus der zweiten Reihe :)

Ich freue mich auf das ein oder andere Feedback – v.a. bzgl. der Lesbarkeit, denn darauf kommt’s schliesslich an.

[tags]redesign,blogschrott,typorgraphie[/tags]

2 Gedanken zu „Redesign Zwischenstand: mittelprächtige Zufriedenheit“

  1. Hallo,
    grosses Kompliment für das Design.
    ich finde es übersichtlich, ausgeglichen und sehr einfach. Genau die richtige Mischung.
    Sehr schön.
    (ps. Verrätst du mir was? Was verwendest du für ein Plugin für die Kommentare und die Vorschau. gefällt mir echt gut. Auch die Formatierungs-Buttons. Echt Klasse).

Kommentar verfassen