MacOSX für Einsteiger (2.2): Backslash \ finden

Es gibt schon Dinge die einen fuchsig machen können. Dazu gehört es bestimmte Sonderzeichen auf dem Macbook zu finden. Die Minimalisierung hat auch vor der Beschriftung der Tastatur nicht Halt gemacht. So gibt es zum Beispiel keinerlei Beschriftung der dritten Ebene und alle Standardkombinationen die man als PC-Nutzer für den »umgekehrten Schrägstrich« kennt versagen in Cupertino’schen Gefilden. Zu finden ist der Backslash ( \ ) auf der Taste 7 und ist mit Shift+Alt (gleichzeitig gedrückt) abrufbereit.

[tags]mac,osx,backslash[/tags]

8 Gedanken zu „MacOSX für Einsteiger (2.2): Backslash \ finden“

  1. oh man! endlich, danke für den Eintrag. Ich bin vor einem Monat auf die Mac Plattform umgestiegen. VOrher habe ich 17 Jahre mit Windows gekämpft, und jetzt könnte tage lang keienn Backslash finden. heheh habe schon mit den ASCI Tabellen gearbeitet hehe. mann war das witzig.

  2. … hat mich auch einige verzweifelte Zeit gekostet, bevor ich das Ding gefunden habe ;-)
    Zu empfehlen ist da das Widget „CharacterPal“, sehr hilfreich wenn Du Sonderzeichen etc. auf dem Keyboard suchst …

  3. @Thomas
    Danke für den Widget Tipp!

    Noch eine Frage:
    Für die ein, zwei Programme, die unter OS X nicht laufen, nutze ich Windows in Kombination mit VMware Fusion. Klappt super.
    Mein einziges Problem: Ich finde nicht die Kombination für das „@“-Symbol.
    Kennt die jemand?

  4. @Jörg:

    Wo befindet sich die AltGr-Taste auf der Mac-Tastatur?

    Auf Mac-Tastaturen ist keine AltGr-Taste vorhanden. Um den AltGr-Befehl an eine virtuelle Maschine zu senden, gehen Sie wie folgt vor:

    • Auf einer Mac-Tastatur voller Größe drücken Sie die rechte Wahltaste.
    • Auf einer europäischen MacBook- oder MacBook Pro-Tastatur ist die Eingabe-Taste neben der rechten Befehlstaste (ansonsten als Eingabe-Taste des Nummernblocks bekannt) dem AltGr-Befehl auf Mac-Laptops zugewiesen. Diese Zuweisung wird außer Kraft gesetzt, wenn die Num-Taste zur Aktivierung des Nummernblocks verwendet wird.

    Quelle: http://www.vmware.com/de/products/fusion/faqs.html

  5. Frank,
    vielen Dank für den Hinweis. Hätte ich zwar selbst drauf kommen müssen – aber auf das Naheliegenste kommt man manchmal eben nicht.
    Nach mehrmaligem Durchlesen habe ich den Text dann auch verstanden ;-)

  6. hi, oder halt einfach bei Systemeinstellungen>Landeseinstellungen>Tastatur einfach Tastaturübersicht und Zeichenpalette in der Menüleiste anzeigen lassen. Dann haste rechts oben neben der Uhr ne Flagge mit nem sehr geilen Menü und kannst dir auch alle Sonderzeichen auf der Tastatur anzeigen lassen oder einfach dort einfügen wo du gerade bist (Browser, Neooffice, oder sonstwo) ;)

    Wofür es manche widgets gibt frage ich mich schon. Zum Speicherverbrauch? Oder gar um die Akkulaufzeit zu verringern? Ich persönlich habe die widgetengine per Shell ausgeschalten. Denn wenn ich wirklich mal n Tool brauche, dann gibts die auch im Internet oder als Freeware/Shareware.

  7. hmm also das Widget hab ich mit einem Tastendruck verfügbar. Bei Deiner Lösung seh ich leider nicht mehr als eine Fahne und ein Mini-menü, dass mich lediglich zurück zu den Systemeinstellungen bringt. Vielleicht mach ich aber auch was falsch. Ich finde das Widget aber eigentlich ganz okay und ich wüsst auch grad ned was mir das ausschalten der Widgetengine bringen sollte. Die load ist im Schnitt bei 0.2 und Speicher ist auch noch genug frei.

    Und Nutzen? Ja, alleine die Mint-Widgets sind Gold wert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.