Mehrere Gmail-Accounts unterwegs im Griff (Google Mail)

Mailplane ist die perfekte Lösung um mehrere Gmail-Accounts unter OSX in den Griff zu bekommen. Leider sieht es mit ähnlichen Anwendungen für’s iPhone oder unter Linux eher schlecht aus. Genau das sind für mich aber die relevanten Systeme für unterwegs und daher musste nun endlich eine Lösung gefunden werden um die zahlreichen Google-Accounts verwaltet zu kriegen.

Wie ich an anderer Stelle schon mehrfach erwähnt habe gibt’s bei mir für Emails seit geraumer Zeit nur noch eine Lösung: Google Mail (Gmail). Ich nutze mehrere Googlemail.com-Accounts und mittlerweile auch eine ganze Reihe Google-Accounts mit eigener Domain (Google Apps). Unter Mac OSX ist dabei MailPlane zur unverzichtbaren Anwendung geworden. Es nutzt die hervorragende Weboberfläche von Google Mail und packt sie in eine eigene Anwendung die in der Lage ist unbegrenzt viele verschiedene GoogleMail-Accounts zu verwalten und auch beim jeweils nicht eingeloggten Account auf neue Nachrichten zu prüfen. Weiterhin integriert es sich in den OSX-Desktop wie eine normale Mailanwendung: mailto:-Links in Browsern werden abgefangen, es gibt eine Growl-Benachrichtigung für neue Emails und Attachments können per Drag&Drop in eine Mail gezogen werden. Alles in allem eine für meine Zwecke perfekte Lösung.

Was mir jedoch noch fehlte ist eine Lösung um die Emails auch Unterwegs am iphone oder am Netbook (Ubuntu Linux) problemlos abfragen zu können ohne jeweils umständliches Imap-Setup pflegen zu müssen. Bei derzeit 13 Accounts ist das durchaus ein Faktor. Zumal GoogleMail nur teilweise kompatibel mit der üblichen Imap-Ordnerstruktur ist und z.B. bei Thunderbird einiges an Handarbeit erfordert, wenn man nicht unnütze zusätzliche Labels in Gmail haben will. Außerdem will ich die ansich sehr gute Weboberfläche bzw. die Mobile Version auf möglichst allen Geräten haben – da kennt man sich einfach aus und weiss damit umzugehen.

gmailmanager

Nach etwas Recherche heute morgen bin ich mittlerweile schon ziemlich weit und habe für beide Plattformen eine brauchbare Lösung gefunden. Eine richtig gute sogar fürs Netbook: Mit dem Firefox-Addon „Gmail Manager“ lassen sich ebenfalls beliebig viele Konten auf neue Emails prüfen. Die Prüfung erfolgt wie bei Mailplane ohne sich in jedes Konto erst einloggen zu müssen. Das jeweils ausgewählte Konto kann man dann durch einen simplen Klick schnell im Firefox besuchen – Auto-Login inklusive. Das Abfrageinterval lässt sich für jedes Konto getrennt einstellen. Außerdem schön: Die Einstelllungen können in eine XML-Datei exportiert werden – leider ohne die Passwörter zu den Accounts.

gmatemail1Meine Lösung für’s iPhone ist nicht ganz so schön, aber immerhin schon mal ein Anfang. Es handelt sich dabei um eine App bei der sich bis zu 6 Accounts einrichten lassen. Im Endeffekt ist der Vorang ähnlich dem Firefox-Addon. Innerhalb der App wird der mobile Safari genutzt um den Nutzer beim jeweiligen Account in die mobile Gmail-Oberfläche automatisch einzuloggen. Was leider nicht erfolgt ist eine automatische Prüfung auf neue Emails der eingetrangenen Accounts. Mit dem im Sommer erscheinenden iPhone OS3 sollte das dann theoretisch sogar ohne laufende Application möglich sein. Ob der Programmierer das aber auch in die Tat umsetzt ist fraglich. Die App nennt sich Gmate Mail for Gmail und ist für 0,79€ im Appstore (iTunes-Link) erhältlich.

Insgesamt zwei zufriedenstellende Lösungen. Vielleicht gibt’s ja für’s iPhone noch etwas besseres und ich konnte es nur nicht finden? Wenn hier jemand einen Tipp hat: immer her damit. Auf jeden Fall macht so das abfragen der Emails von unterwegs deutlich mehr Spaß.

Ja, Google ist gerade komplett down

Google nicht erreichbar

Und nein, auch bei mir geht Google Talk nicht, aber danke der Nachfrage. Und das wo ich grad im Begriff war mir Gmail und/mit Google Apps genauer anzuschauen für eine komplette Maillösung – am Ende war’s ich wieder, der’s kaputt gemacht hat. Na Danke!

Nachtrag (16:00): Es handelt sich offenbar um ein Telekom-Problem. Teile der USA sind aus dem Magentafarbenen Netz nicht zu erreichen. Andere Provider scheinen das weiterhin problemlos hinzukriegen.

Nachtrag (17:30): Nach ca. 1,5 Stunden scheint wieder alles zu funktionieren.

Hättet ihr getwittert, hätte ihr alles noch schneller erfahren ;)

Einladungen 2.0

Das Konzept der Einladungen scheint für viele Web 2.0-Dienste aufzugehen. Da wird die Beta-Phase über Einladungen schubweise auf mehrere Mitglieder ausgedehnt. Im Fall von Google Mail (GMail) hat man gesehen, dass das durchaus auch mal mehrere Jahre so gehen kann. Auch aktuell werden wieder einige Einladungen vergeben. „Einladungen 2.0“ weiterlesen

Google Mail / GMail jetzt für jeden!

Google LogoNach langer Zeit macht Google es nun doch noch wahr!

Noch ist es offenbar nicht offiziell, aber die Registrierungsseite von Google-Mail (formerly known as Gmail) konnte ich eben auf direktem Weg erreichen und mir auch ohne Einladung einen Google Mail-Account registrieren. „Google Mail / GMail jetzt für jeden!“ weiterlesen

Google unterliegt im Streit um Gmail

googlemail logoBereits im Mai 2005 (Deutschland) und dann im Oktober 2005 (Großbritannien), musste Google seinen Email-Dienst von GMail in GoogleMail umbennen. Grund dafür war und ist die eingetragene Marke „G-Mail…und die Post geht richtig ab“ von Daniel Giersch (Giersch Ventures GmbH, Hamburg).

„Google unterliegt im Streit um Gmail“ weiterlesen

Gmail hat aufgehört zu wachsen

Jeder der seit längerer Zeit Gmail (Google Mail) nutzt weiß: Der zur Verfügung stehende Speicherplatz bei Gmail ist bisher immer konitinuierlich gewachsen.

Das hat sich nun geändert. Offenbar hat Google vergessen den Algorithmus über’s Jahr 2006 hinaus festzulegen, sodass derzeit bei mir im Account steht:

You are currently using 5 MB (0%) of your 2800 MB.

Am 1. April 2005 hat Google den damaligen Riesen-Mailspace von 1GB auf 2GB erhöht. Weiterhin sollte der Speicherplatz ab diesem Tag täglich wachsen. Google nannte das „Infinity+1 storage plan“.

Storage is an important part of email, but that doesn’t mean you should have to worry about it. To celebrate our one-year birthday, we’re giving everyone one more gigabyte. But why stop the party there? Our plan is to continue growing your storage beyond 2GBs by giving you more space as we are able.

[via Google OS]

[tags]google,gmail,google mail[/tags]