Subscribe to comments und die einzige wirkliche Alternative

Ich hab ja gestern schon darüber geschrieben, dass es Jan Tißler vom Upload-Magazin mit einer Abmahnung in Verbindung mit Subscribe-to-comments erwischt hat. Nach reiflicher Überlegung habe ich mich nun doch entschlossen ebenfalls zu handeln und das Plugin rauszuwerfen. Da es keine echte Alternative gibt, wird es hier (wie ursprünglich vor Subscribe-to-comments) die Kommentare wieder per RSS-Abo geben. Das ist rechtlich bombenfest und ohne Plugin zu realisieren.

„Subscribe to comments und die einzige wirkliche Alternative“ weiterlesen

Snackr – Desktop RSS-Ticker auf Basis von Adobe AIR

Snackr-ScreenshotSchade, grundsätzlich hätte das eine interessante Kooperation werden können, zwischen mir und dem Snackr. Es handelt sich dabei um einen kleinen RSS-Ticker der halbtransparent oben, unten, rechts oder links an den Bildschirmrand geheftet werden kann und der sich dann von definierbaren URLs Beiträge eines Feeds abholt und deren Titel in einstellbarer Geschwindigkeit durchs Fenster tickern lässt.

Ein Klick auf einen Eintrag öffnet eine kleine „Sprechblase“ direkt beim Eintrag und stellt einen kleinen Textauszug samt Link zum Beitrag dar, der sich auf Klick im Browser öffnet. Ansich eine wirklich tolle Angelegenheit, die ich so auch schon länger suche. Für „mal eben“ abonnierte Feeds über die man schnell Bescheid bekommen will (z.B. zur Benachrichtigung über neue Kommentare zu einem Blogbeitrag den man selbst eben kommentiert hat) eignet sich sowas grundsätzlich wunderbar.

„Snackr – Desktop RSS-Ticker auf Basis von Adobe AIR“ weiterlesen

Technorati Watchlist

Die Technorati Watschlists (für eingeloggte User) sind wahrlich nichts schlechtes. Man kann ganz einfach einen Suchbegriff eingeben. Selbiger wird gespeichert und in einer Übersicht auf dieser Seite werden in Zukunft die neuesten Blogbeiträge aus aller Welt, die diesen Suchbegriff beinhalten, angezeigt. Klingt gut. Außerdem kann man jeden Suchbegriff einzeln (leider nicht alle zusammen) in den Feedreader packen und somit immer über neue Beiträge informiert werden. „Technorati Watchlist“ weiterlesen

FeedReader-Feature

Ich weiß nicht ob es das Feature schon bei einem Feedreader gibt, aber je mehr die Feeds in meinem (Google-) Reader werden, um so mehr sehne ich es mir herbei. Vielleicht kanns ja jemand aufschnappen, der an einem Feedreader arbeitet.
Und zwar würde ich mir wünschen eine automatische Priorisierung der abonnierten Feeds zu haben. Das könnte folgendermaßen ablaufen. Statt wie jetzt bei Google mit der Taste „j“ zum nächsten artikel zu springen, könnte das über eine Zahl funktionieren. Diese Zahl sorgt gleichzeitig dafür den gerade gelesen einzustufen. Die Bemessungsgrundlage dafür kann natürlich jeder selbst festlegen. Ob das nun inhatliche Qualität oder die Wichtigkeit des Themas ist, bleibt jedem selbst überlassen.

Aus diesen Einzelbewertungen muss der Feedreader dann einen Feedscore errechnen, aus dem sich wiederum die Sortierung der Anzeige ergibt. Lasse ich mir also bei >300 ungelesenen Artikeln alle ungelesenen anzeigen, dann stehen diejenigen zuerst da, deren bisherige Beiträge ich hoch eingestuft habe.

Zusatzfeature könnte dann noch sein, dass ab einem Score von X der Feed in’s public sharing geht – das ist aber sicherlich nicht für jeden sinnvoll. Was haltet ihr davon?

Den eigenen Feed im Griff (1)

Der RSS- oder Atom-Feed eines Blogs entwickelt sich immer mehr zum zentralen Kommunikationsinstrument. Nahezu jeder der irgendwie mit Blogs zu tun hat bedient einen sogenannten Feedreader, also ein Programm um diese Feeds zu „abonnieren“. Feedreader gibt’s auch online – z.B. immer beliebter von Google oder Bloglines – bald auch von Bild.T-Online.
„Den eigenen Feed im Griff (1)“ weiterlesen