Franz: Desktop-Chat mit Slack, Whatsapp, Telegram,…

Echtzeitkommunikation in schriftlicher Form ist immer und überall. Was Mitte/Ende der 1990er-Jahre mit der SMS für den mobilen Einsatz begann war zuvor mit IRC und später mit ICQ, AIM & Co. in stationärer Form am Computer bereits vorhanden. Es war wohl WhatsApp, das 2009 dann nochmal eine richtige Revolution einläutete. Es machte die SMS kostenlos und gab dem Thema Echtzeitkommunikation nochmal einen starken Anschub. Seither finden wir es noch quasi selbstverständlich mit so gut wie jedem auf kürzestem Weg in Verbindung treten zu können und zwar im Gegensatz zum Telefonanruf ohne den gegenüber dabei zu stören oder von anderen Beschäftigungen abzuhalten.

Vor allem dem letzt genannten Argument ist es wohl auch zu verdanken, dass die Textkommunikation sich in vielen anderen Bereichen wieder stark nach vorne gedrängt hat. Das ursprünglich sehr Telefonie-fokussierte Skype hat deutlich an Text-Chat-Funktionalität zugelegt und wird es wohl auch weiter tun und auch Facebook hat die Bedeutung seines Messengers erkannt und forciert die Weiterentwicklung seit Jahren in vielen Bereichen. Dass jüngst Bemühungen rund um Chatroboter mit künstlicher Intelligenz bekannt wurden darf als weiteres Zeichen gelten.

Ein kleines Problem der vielen Kanäle ist sicherlich, dass sie alle mit unterschiedlichen Apps bedient werden wollen. Am Smartphone lässt sich das aktuell auch kaum vermeiden, für die Nutzung am Computer aber ist Hilfe in Sicht. Mit „Franz“ existiert seit kurzem eine Software die verschiedene Webbasierte Schnittstellen von Chatanbietern vereint und somit eine kompakte Nutzung am Desktop ermöglicht.

Franz: Wichtige Chats kostenlos in einem Fenster

Franz unterstützt mit Slack, Whatsapp, Facebook Messenger, Telegram, HipChat, WeChat, Google Hangouts, Skype, GroupMe, ChatWork, Gitter, Discord, Steam und Grape derzeit schon eine ganze ordentliche Menge an Anbietern – weitere werden sich sicherlich mit der Zeit dazu gesellen sofern sie ein Webinterface besitzen.

Franz wurde in Österreich von Stefan Malzner und Jonathan Burke gemacht und ist aktuell kostenlos zu bekommen. Franz gibt es für Windows (32/64 bit), OS X ab Version 10.9 und Linux (32/64 bit).

Den Download für alle Plattformen findet ihr auf der Website von Franz unter meetfranz.com

Schnurloses Headset (Stereo und Funk oder Bluetooth)

Eigentlich würde es sich hier bald lohnen, den Telefonanschluss abzubestellen. Nahezu jedes längere Gespräch führe ich mittlerweile über Skype. Das ist eine Entwicklung die sich schon seit einigen Jahren abzeichnet und damit ist das Thema Headset schon lange ein wichtiges. Über einen längeren Zeitrau genutzt, fallen schlechte Headsets da schnell durch das Raster. Entweder mangelt es an der Tonqualität, die beim telefonieren mit dem PC deutlich wichtiger ist als am Telefon – der übertragene Frequenzbereich ist einfach größer, oder es mangelt an der physikalischen Qualität der Headsets. Ein nicht gut sitzendes Headset wird so schnell zum unangenehmen Ballast, drückt auf Kopf und Ohren oder fällt nach kurzer Nutzungszeit schlicht auseinander.

„Schnurloses Headset (Stereo und Funk oder Bluetooth)“ weiterlesen

Jabber in 5 Minuten

Da mich in letzter Zeit immer mehr Menschen auf Jabber ansprechen und v.a. wissen wollen wie es funktioniert sich auf die schnelle einen Jabber-Account inklusive zugehöriger Software einzurichten, habe ich mich kurzerhand entschlossen eine Schnellanleitung für ungeduldige zu basteln. Auch über meinen Artikel „Warum eigentlich Jabber„, kommen immer mehr Jabber-begeisterte auf diesen Blog, daher nun schnell die wichtisten Punkte… „Jabber in 5 Minuten“ weiterlesen

Anothr – Feeds lesen per Instant Messenger

anothr_logo.pngDas könnte genau das sein, was ich gesucht habe. In der Vergangenheit schrieb ich mehrfach, dass mir ein einfacher kleiner Feedreader fehlt um Kommentare in Blogs abonnieren zu können, die keine Email-Benachrichtigung anbieten. Einen Kommentar-RSS-Feed pro Beitrag bietet schließlich fast jede Blog-Software. Ohne eine solche Benachrichtigung kann man die ganzen Diskussionen nur schwer im Blick haben.
„Anothr – Feeds lesen per Instant Messenger“ weiterlesen

Google Talk Gadget

Google baut ein Gadget/Widget von Google Talk für die Google Personalized Homepage inkl. YouTube-Integration auf Flash-Basis:

[flash]http://www.youtube.com/watch?v=oPTP3rXKHvc[/flash]

Viel sinnvoller wär’s wenn sie sich endlich mal um neue Features für den Windows-Client oder gar einen Linux/Mac-Client kümmern würden. Eine ordentliche alternative zu Skype auf Basis eines offenen Protokolls könnte mal nicht schaden.

[via]