Video-Rückblick: Das war Social Media in 2011

Wieder mal ein wunderschönes dieser Infografikvideos mit beeindruckenden Social-Media-Zahlen aus dem Jahr 2011. Am meisten beeindruckt hat mich, dass es mehr Facebook-Nutzer als Autos auf der Welt gibt. 11% der Weltbevölkerung besitzt einen Facebook-Account. Ich bin gespannt wann die erste ernstzunehmende Bewegung aufkommt die Versucht Facebook als Allgemeingut zu deklarieren und Zuckerberg zu enteignen ;-)

Fröhliche Weihnacht 2010 (Video)

Auch wenn hier in den letzten Wochen einmal mehr nicht viel passiert ist hat sich doch einiges getan. Fußballinteressierte Leser haben es vermutlich über Twitter und/oder Facebook schon mitbekommen, dass ich seit ein paar Wochen mein erstes Podcastprojekt betreibe. Unter www.nachbesprechung.de diskutiere ich jede Woche zusammen mit Nico Emig über das Geschehen rund um den FC Bayern München und die restliche deutsche Fußballlandschaft. Fürs neue Jahr habe ich mir noch ein paar weitere neue Dinge vorgenommen, dazu aber zu gegebener Zeit mehr.

Bis dahin wünsche ich allen Lesern ein Frohes Weihnachtsfest und besinnliche Tage. Lasst Euch reich beschenken und erholt Euch gut. Hier noch ein kleiner Weihnachtsvideoclip den ich heute auf die schnelle über iMovie zusammengeklickt habe. Die neue Kamera, die wir vor ein paar Wochen bekommen haben, wollte auch mal in Sachen Video ausprobiert werden. Die HD1080p-Fassung gibt’s bei YouTube.

James-Bond-Style Rechenzentrum (Video)

Ein Rechenzentrum inmitten eines Berges ist zweifelsohne schon etwas ausgefallenes. Befindet es sich dann noch in den Räumlichkeiten eines früheren Atombunkers, ist das sicher noch einmal extra eine Erwähnung wert. Wenn man dann aber noch behauptet es wäre im Stile alter James-Bond-Filme erbaut, dann braucht es schon bildliches Beweismaterial. Das gibt es in Form eines Videos

Was ein cooles Rechenzentrum und was ein hurmorvoller CEO des schwedischen Carriers. Data Center Pulse hatte die Ehre von eben diese CEO eine Führung durch das einzigartige Rechenzentrum bekommen, dass der schwedische Provider Bahnhof in einen ehemaligen Atombunker der schwedischen Regierung gebaut hat. 30m Unter dem Gipfel des Berges in den es integriert wurde befinden sich neben natürlich jeder Menge Servern auch viele Pflanzen und Wasserfälle. Das folgende Video ist auf jeden Fall einen Blick wert:

via DCK