Bilder verkleinern ohne Software

Cindy hat mal wieder ein paar nützliche Web-Tools gesammelt. Dieses mal geht’s um Bilder verkleinern. Ohne irgend welche Zusatzsoftware wird dies durch diverse Webseiten ermöglicht. Photoshop, Paintshop, Paint oder andere Bildbearbeitungsprogramme sind also nicht nötig. Bei der letzten Sammlung hat sie bereits Webservices zum Bilder online bearbeiten zusammengetragen.

Das World Wide Web ist schon fast 20 Jahre alt

Wer heute nochmal behauptet das Web wäre 15 Jahre alt, sollte ein wenig recherchieren bevor er alles abtippt was so an Unsinn geschrieben und im Fernsehen gesendet wird.

Das Web entstand 1989 als Projekt am CERN in Genf (Schweiz), an dem Tim Berners-Lee ein Hypertext-System aufbaute.

Nachzulesen bei der Wikipedia. Sogar eine Kopie der ersten Webseite von Tim Berners-Lee gibt es noch. Die ist zwar nicht vom ersten Tag, wird aber ebenfalls nicht heute 15 Jahre alt, sondern wurde das schon letztes Jahr im November. Zu finden ist sie hier.

Bilder online bearbeiten

Eine Auswahl von 14 Online-Bildbearbeitungsprogrammen stellt Cindy in ihrem Beitrag “Online Bilder bearbeiten – 14 Linktipps” vor. Gerade für diejenigen unter Euch die nur hier und da mal ein Bild bearbeiten müssen oder die gerne einen der speziellen Effekte nutzen wollen dürfte das eine schöne Sonntag-Nachmittag-Beschäftigung sein, die alle mal anzuschauen ;)

CoComment: Kommentare im Auge behalten

Irgendwie interessant. Manchmal begegnen mir Dinge wieder, die ich in der Vergangenheit als eher unnütz abgestempelt habe. Interessant ist das für mich vor allem aus Marketingsicht. Wie geht man als Unternehmen mit solchen Dingen um? Aber egal – das soll jetzt nicht mein Thema sein.

Es geht um CoComment, ein ursprünglich englischsprachiger (mittlerweile teilweise deutschsprachiger) Dienst, der es dem Blogger erlaubt seinen Senf, den er quer durch die Blogsphäre von sich gibt, im Auge zu behalten.

So funktionierts: Über ein Firefoxplugin oder alternativ über ein spezielles Kommentarfeld (wenn vom Blogbetreiber eingebaut) merkt CoComment wo ihr kommentiert, und schnappt sich den Kommentarfeed des jeweiligen Blogs. Diese Kommentarfeeds werden dann im Loginbereich der Seite aufbereitet dargestellt. So sieht das ganze aus:

cocomment overview

„CoComment: Kommentare im Auge behalten“ weiterlesen