BlogAlm.de zum Jahreswechsel

Pünktlich zum Jahreswechsel sind die Arbeiten abgeschlossen. Die BlogAlm kann an den Start gehen. Huch? BlogAlm?

Die BlogAlm ist ein Blogverzeichnis im klassischen Stil. Ein Webverzeichnis speziell für deutschsprachige Blogs. Ich versuche mit der BlogAlm sowohl Besuchern als auch Blogbetreibern gerecht zu werden.

Für Besucher bietet sich ein übersichtliches Verzeichnis – wie üblich nach Kategorien sortiert. Einzelne Blogeinträge enthalten bereits in der Übersicht neben dem Titel eine Beschreibung und einen kleinen Screenshot. In der Detailansicht ist der Screenshot dann noch größer und deutlicher und die neuesten Headlines aus dem Feed des Blogs bieten einen ersten Einblick in die Inhalte.

Dem Blogbetreiber steht ein – selbstverständlich kostenloses – Verzeichnis zur Verfügung in das er seinen Blog binnen weniger Minuten eintragen kann. Nach erfolgter Freischaltung (Stichwort Qualitätskontrolle – Baustellen und Spamblogs haben keine Chance) wird sein Blog im Verzeichnis suchmaschinenwirksam gelistet (ausschließlich direkte Links, keine Maskierung).

Zusätzlich werde ich immer wieder einzelne, interessante Blogs herauspicken, die dann besonders hervorgehoben und auf der Startseite gelistet werden. Am Anfang werde ich über diese hervorhebungen alleine entscheiden, es gibt jedoch schon Pläne dies später auf mehrere Schultern zu verteilen. Auch Besucher haben die Möglichkeit eingetragene Blogs zu bewerten. Diese Bewertung hat jedoch keinen Einfluss auf die Standard-Reihenfolge der Darstellung. Die BlogAlm bietet keinerlei Toplistenfunktion oder ähnliches. Blogs mit vielen Besuchern werden ausdrücklich nicht bevorzugt.

In vielen kostenlosen Verzeichnissen dieser Art gibt es als Gegenleistung eine sogenannte „Backlinkpflicht“. Der Seitenbetreiber muss also im Gegenzug zum kostenlosen Eintrag einen Link zurück zum Verzeichnis in seine Seite einbauen. Diese Verpflichtung gibt es bei der Blogalm NICHT. Dennoch lebt ein Verzeichnis natürlich von der eigenen Bekanntheit und je bekannter das Verzeichnis ist um so mehr profitieren seine Mitglieder. Daher freue ich mich selbstverständlich dennoch, wenn jemand einen Link für die BlogAlm übrig hat. Im Hilfe-Bereich gibt es neben den Standard-Codes für die Textlinks auch einen kleinen Button zum einbauen im Blog.

Ich hoffe, dass der ein oder andere Leser Interesse daran hat den eigenen Blog in der BlogAlm zu listen. Bei Fragen oder Problemen, könnt Ihr Euch jederzeit über’s Kontaktformular oder per mail an mail (bei) blogalm (punkt) de an mich wenden.

[tags]projekte,blogalm,blogverzeichnis,launch[/tags]

27 Gedanken zu „BlogAlm.de zum Jahreswechsel“

  1. was verstehst Du unter „wordpress-like“? Die Kategorisierung muss sich natürlich erst noch etwas verfeinern. Dann werde ich bei der Freischaltung auch noch zusätzlich drauf achten, dass die Links passend einsortiert sind.

  2. Naja, dass ich nicht in die Kategorie gehen muss um dort einen Link hinzuzufügen, sondern ich beim einfügen einen Auswahl der Kats bekomme und auch gleich neue einfügen/beantragen kann.

  3. Neue Kategorien kannst du bereits vorschlagen. Die etwas umständlich wirkende Auswahl finde ich persönlich besser so, da sie dann bewusster erfolgt, als wenn’s ein einfaches Dropdown wäre. Aber das ist vermutlich Geschmackssache.

  4. Wo’s mir grad auffällt, das Seitenzählen in der editor-links.php scheint nicht so ganz zu wollen, hab jetzt fünf links und man bietet mir auch Seite 2 und Seite 3 an….

    Zweitens, hab vergessenen einen RSS-Feed anzugeben, könnte man nicht mir etwas AJAX nach Eingabe der URL den Feed und vllt. auch den Titel automatisch holen lassen? Der Google Reader kann das ja auch…

    Link bearbeiten geht gar nicht, Dieser Link existiert bereits.

  5. technisch möglich ist alles – die Frage ist aber ob’s den Aufwand wert ist.
    Zum einen ist Blogtitel nicht unbedingt gleich Eintragstitel bei BlogAlm und zum anderen soll jeder selbst entscheiden ob er seinen RSS-Feed angezeigt haben will oder nicht. Ihn erst abzurufen und dann wieder zu deaktivieren oder löschen wäre irgendwie auch unsinnig. So kann auch jeder selbst entscheiden welchen Feed er anzeigt (falls mehrere Angeboten werden).

    Du solltest den vergessenen Feed auch jederzeit nachtragen können.

    Das Seitenproblem muss ich mir noch anschauen. Ich hatte bisher nicht so viele Blogs in einem Account getestet.

  6. Frohes neues Jahr, Helmi!

    Schöne Überraschung hast Du uns da zu Neujahr bereitet. Habe mich gleich eingetragen. Den Namen „Blogalm“ finde ich so klasse und den Button mit dem Häusele auch, dass der gleich einen Platz in meiner Sidebar erhalten hat ;).

  7. Pingback: » Auf der Blogalm, Blogpiloten.de - Weblog Update Weekly
  8. Pingback: Benedikt Rieke-Benninghaus » Die Blog Alm
  9. Glückwunsch zum Start, ich werde es auch gleich mal testen. Wie grenzt es sich denn zu TopBlogs ab bzw. warum hast Du denn das nicht auf Topblogs umgesetzt? Könnte man m.E. verheiraten.

  10. Hallo Michael. Die Abgrenzung ist recht einfach: Es gibt bei der BlogAlm keinerlei offizielles Ranking. Es gibt zwar sehrwohl eine Bewertung allerdings erfolgt die Reihenfolge der Anzeige per default nicht danach. Ebenso gibt es keinen Countercode zum einbauen oder ähnliches. Es ist schlichtweg ein klassisches Verzeichnis. Das ist auch der Grund warum’s unter eigenem Namen läuft. Die BlogAlm soll blogs sortieren und nicht werten. Also not yet another Schwanzvergleich, quasi ;)

    Freut mich, dass Du auch dabei bist.

  11. Pingback: NSAH’s Blog » Das Jodeldiplom für Blogs: die Blogalm
  12. Ich finde es positiv mit der BlogAlm ein recht „klassisches“ Verzeichnis vor mir zu haben. Keine Wertungen, keine Backlink-Erfordernisse, etc. Einfach registrieren, eintragen und fertig. Und danach (oder auch vorher) einfach durch die Kategorien durchklicken und vielleicht das eine oder andere neue Blog kennen- und eventuell schätzenlernen.
    Danke für diese Initiative.

  13. Es steht zwar in keinen Regeln und es spricht grundsätzlich auch nichts gegen andere Eintragungen aber grundsätzlich sollte schon jeder primär das eigene Blog eintragen. ;

    Fleissige-User-Bonus gibt’s derzeit daher auch keinen.

  14. Pingback: Michel Balzer
  15. Pingback: MacTVs Blog » Joo Mai die blogalm.de

Kommentar verfassen