Desktop-blogging für Windows und Mac OS mit ecto

Desktop-Blogging mit Ecto für Windows und MacNeulich bin ich auf eine neue Desktop-blogging-Software für Windows und Mac OS gestoßen: ecto.

Desktop blogging? So nennt man Programme mit denen man bloggen kann, ohne dabei den Adminbereich des eigenen Blogs zu betreten. Ich blogge in der Regel mit Blogdesk, einer kostenlosen Desktop-blogging-Software für Windows. Das erleichtert nicht nur das bloggen in mehreren Blogs, sondern bietet vor allem erhebliche Erleichterungen beim bloggen von Bildern.

Zurück zu ecto: Ecto ist kostenpflichtig und für Mac OS und Windows erhältlich. Beide Versionen werden unabhängig voneinander gepflegt und können im Rahmen einer 21-tägigen Testphase ausprobiert werden.

Ich habe mir ecto mal runtergeladen und installiert, aber noch nicht ausgiebig getestet. Auf den ersten Blick ist es auf jeden Fall wesentlich umfangreicher, dafür aber auch komplizierter als Blogdesk. Ein erster Versuch vorhandene Beiträge zu bearbeiten scheiterte an der richtigen API-Einstellung. Mit der Movable-Type-API, die u.a. für WordPress empfohlen wird können die Beiträge gar nicht erst abgerufen werden. Mit der MetaWeblog API funktioniert das zwar, allerdings werden nur jeweils die Teaser (Text vor dem <-more-> Tag) abgerufen.

Ich werde mir aber ecto definitiv noch weiter anschauen. Es gibt einige Punkte auf der Feature-Liste (Windows-Version), die mir sehr gut gefallen und von denen ich hoffe, in Zukunft auch einige bei Blogdesk zu sehen.

Dazu gehören zum Beispiel:

  • Vorschau-Template (WYSIWYG-Editor) pro Blog einstellbar
  • Vordefinierbare Schnipsel in erweiterter Funktion einfügbar (hier „HTML-Tags“)
  • Integration von Tags
  • Integration von Amazon-Links (Text und Bild)

Das Handling bei Bildern ist auf den ersten Blick nicht ganz so gut wie das von Blogdesk, allerdings auch recht umfangreich und bringt noch einige interessante Elemente die ganz nützlich erscheinen. Dazu gehört z.B. die Wandlung des entsprechenden Bildes in ein anderes Format.

Insgesamt sieht ecto sehr interessant aus, wirkt aber unterm Strich noch nicht sonderlich ausgereift und relativ kompliziert. Ich werde es bei Gelegenheit etwas genauer betrachten und dann nochmal drüber berichten.

Kennt eigentlich jemand interessante Desktop-blogging-Software für Linux?

[tags]blogdesk,ecto,desktop blogging, windows[/tags]

7 Gedanken zu „Desktop-blogging für Windows und Mac OS mit ecto“

  1. Ich habe mir gestern gerade ecto runtergeladen – für mein neues MacBook.
    Bisher habe ich auf dem Windows-Notebook mit Blogdesk gebloggt. Damit kam ich super zurecht.
    Auf den ersten Blick ist ecto einiges komplizierter. Das mit den Bildern hat bei mir noch nicht funktioniert. Kommt wohl hoffentlich noch.
    So schlecht kann das Programm eigentlich nicht sein, problogger Darrren nutzt es immerhin auch.

  2. Ich bin von ecto nicht begeistert. Die Features Amazon und YouTube reissen mich auch nicht vom hocker. Erst das Video einbinden, dann in der Vorschau angucken, danach erst darüber entscheiden und nochmal von vorne, ist eher schlecht. Bei Amazon siehste keine Beschreibung und nichts. Diese Features wären was für Kenner, die genau wissen, was sie wollen oder halt nur „copy & paste“ können. Auch werden andere Video-Hoster nicht unterstützt. Ist mir a bissle wenig. Für Recherche oder stöbern ist ecto m.E. untauglich. Des Weiteren kannste zwar offline schreiben, aber einmal gepostet ist nichts mehr zu ändern. Da lieb ich mir ScribeFire in Firefox. Kostet nüscht und die Welt ist damit viel grösser und komfortabler. Läuft auch unter Linux. Aber hat Linux nicht einen guten blogging client?

  3. Hallo Frank,

    sehe ich genauso – ecto konnte mich damals letztlich auch nicht so wirklich überzeugen. ScribeFire kenne ich noch nicht, werde ich mir aber mal anschauen. Ich blogge eigentlich mittlerweile fast ausschließlich direkt über den Adminbereich. Was mir dabei fehlt ist eine ähnlich gute Bildbearbeitung und komfortable Einbindung wie bei Blogdesk. Ein ebenbürtiger Linux-Client zu Blogdesk ist mir bisher noch nicht begegnet. Ich habe allerdings auch nicht explizit danach gesucht.

  4. Pingback: Download Blogdesk - mehrere Blogs verwalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.