Die deutsche Rechtschreibung auf Abwegen?

Standart, Packet, böhse, war/wahr, seid/seit, Idiotenapostroph, und einige andere typische Beispiele….

Hat mal jemand kürzlich was im Internet gelesen? Also so in so Weblogs oder so Foren so? Wo soll das noch hinführen? Langsam kann man bald nicht mehr von Rechtschreibfehlern sprechen sondern muss Angst vor der nächsten Reform haben. Ist das die Weiterentwicklung der deutschen Sprache? Mir wird Angst und Bange. Schlimm finde ich, dass diese Rechtschreibfehler in aller Regel für lange Zeit (immer?) so stehen bleiben und damit bei ausreichender Anhäufung vermutlich als „wird schon so stimmen“-Grundlage dienen.

Disclosure: Ich weiß, ich bin bei weitem nicht frei von Fehlern. Erträglich ist es aber hoffentlich dennoch ;-)

20 Gedanken zu „Die deutsche Rechtschreibung auf Abwegen?“

  1. hey Frank,

    mit bloglines erscheinen deine Ähnlichen Beiträge unter dem Feed etwas merkwürdig:
    Wordpress-Plugin: Linkvorschau {{date}, {commentcount} Kommentaren}
    usw.

    Gruß
    Micha

  2. Also ich seh das auch mit Grauen. Ein von mir sehr gern gelesenes und großes Blog rund um WordPress und andere Web-Angelegenheiten strotzt leider auch vor Fehlern, wobei hier vermutlich nur Worte bzw. Buchstaben vergessen werden. Aber so berühmte Sachen wie „Standart“ und so tauchen da zum Glück auch nicht auf.

    Ich bin auch – so sagten mir meine Lehrer damals immer – sehr rechtschreibsicher und mir tun immer die Augen weh, wenn ich unsere schöne Sprache so verhunzt sehe. OK, Deutsch ist bei weitem keine einfache Sprache, aber teils ist das wirklich ZU übel, um noch als „Oh hoppla“ akzeptiert zu werden…

  3. Es gibt da aber auch ein paar fiese Worte. Zum Beispiel Galerie und Gallery. Wenn du nach ner photogallery suchst und auf lauter englischen Seiten das Wort gallery liest, schreibst du auch irgendwann Gallerie mit 2x L .. also mir gehts das so.

  4. Ja, der „Hacken“ ist wirklich kaum zu überbieten. Aber bei aller Fehlertoleranz – noch schlimmer wird’s, wenn Inhalt und Rechtschreibung eine unheilvolle Allianz auf gleichbleibend niedrigem Niveau eingehen. Da werde ich richtig böhse…

  5. Jaja, es ist nicht nur der Dativ und der Genitiv – ist mir auch schon aufgefallen. Sehr schön auch „Buisness“, „Addresse“ oder „depremierend“
    Wobei ich zugeben muss, dass ich nach der Rechtschreibreform ein Weilchen glaubte, Paket würde tatsächlich Packet geschrieben…

  6. Hi!
    Ich stimme dir in der Sache vollkommen zu. Ich bin noch Schüler (17 Jahre alt) und habe eine Realschule besucht. Ich fasse mich täglich an den Kopf, wenn ich sehe, was für eine Sprache im Internet herrscht. Mich, als Forumadministrator, ärgert es sehr Postings in meinem Forum zu sehen, die voll von Rechtschreibfehlern sind. Wenn man viel Einsatz zeigt, dann kann übrigens jeder Webmaster/Foren-Admin dafür sorgen, dass das Niveau von Beiträgen nicht sinkt. Das habe ich in meinem Forum zu 80% erreicht.
    Und darauf bin ich stolz ;)

  7. Hallo Frank,
    leider hast Du Recht. Es schaudert einen schon manchmal, wenn man „Standart“ oder „Hacken“ sieht. Wieso „hacken“, wie lesen die Leute dieses Wort, nur als „k“ und nicht „ck“. Wie wird dann erst dass Wort „Hacke“ gesprochen???

  8. Hab grade mal wieder eine schöne Stilblüte gefunden: „auch darauf *hinweißen* dass garantie evtl verloren geht“. Beim Wort hinweiß frage ich mich immer, ob das wohl aus der Maler-Branche kommt oder so…

  9. Pingback: » Herzinfakt oder Herzinfarkt? Wie schreibt man den Myokardinfarkt? » Mediwi

Kommentar verfassen