Wikio bekommt 4 Mio. Euro

wikio screenIrgendwie spricht mir Michael Arrington von Techcrunch aus der Seele, wenn er Wikio Europas größte Hoffnung im Kampf Wettkampf mit Digg.com nennt. Denn irgendwie hat mich alles andere bisher bekanntermaßen nicht umgehauen.

Anyway – Wikio hat nun in (inoffiziell) zweiter Finanzierungsrunde (erste fand durch einige Businessangel im kleinen Kreis statt) 4 Mio. Euronen bekommen. Die Website gibt’s bereits auf englisch, deutsch und spanisch. Ansonsten halte ich’s mit Michael Arrington: Da gibt’s noch viel zu tun, aber dafür ist das Geld ja da – haut rein, Jungs.

Sidenote: Das posten per Blogdesk funktioniert wieder mal nicht :( XML-Parserfehler. Langsam nervt’s.

Kommentar verfassen