Ich hab’s (auch) getan

Lustigerweise zeitgleich mit Oliver und ebenfalls allen Unkenrufen zum trotz.

iPhone unpacked

Ich muss sagen ich bin noch weit mehr begeistert, als ich das jemals vorher gedacht hätte. Meine wichtigsten Funktionen hab‘ ich (bis auf ssh) direkt getestet und dafür reicht sowohl das iPhone selbst als auch die EDGE-Verbindung. Das Bedienkonzept ist in jeglicher Hinsicht einfach umwerfend und genau das gepaart mit dem mobile Safari war letztlich auch der Grund warum ich trotz aller Zweifel dem iPhone den Vorzug gegenüber anderen, durchaus auch interessanten Geräten gegeben habe.

Kann also gut sein, dass es hier bald auch ein wenig iPhone-Content gibt ;-)

21 Gedanken zu „Ich hab’s (auch) getan“

  1. iPhone Content geht immer. Bei mir die meistgelesenen Artikel – und das, obwohl es angeblich keiner lesen will.

    Glückwunsch zum iPhone – obwohl, die paar Tage hätte ich jetzt echt noch gewartet. ;)

  2. Ich find’s lustig wie oft ich in den letzten Tagen den Rat gehört habe noch zu warten obwohl

    1) keiner von den Ratgebern weiß, wann ein Nachfolgegerät bei uns verfügbar sein wird. Beim letzten hat’s ne schließlich auch ne ganze Weile gedauert.

    2) keiner weiß ob es das Warten wert ist. Das neue wird ziemlich warscheinlich teurer sein und bzgl. UMTS z.B. muss erstmal klar sein ob HSDPA unterstützt wird, sonst ist der Unterschied zu EDGE nämlich ziemlich mickrig. GPS und andere Rumors sind mir eher egal.

    Ich denke der Zeitpunkt war ganz gut. Das 8GB-Modell (das ich mir geholt habe) ist recht günstig zu bekommen und für ein Nachfolgemodell gibt’s mit Sicherheit irgendwann auch ein Upgrade-Angebot.

    Den nötigen Zweck erfüllt das jetzige aber ohnehin wunderbar.

  3. Frank, dich scheint der Mac-Virus ja tatsächlich voll erwischt zu haben ;-).
    Herzlichen Glückwunsch zum iPhone.
    Ich schwanke immer noch – zwischen jetzt das 8 G iPhone zu holen oder auf das G3 zu warten …

  4. „für ein Nachfolgemodell gibt’s mit Sicherheit irgendwann auch ein Upgrade-Angebot“

    Bei Apple gibt’s Upgrade-Angebote?
    Bei der Firma, die für ein Softwareupdate bei Touch geld verlangt?

    Das würde ich jetzt mal bezweifeln….

  5. Glückwunsch dazu, gute Entscheidung.

    Mit dem iPhone Content werden die Zahlen steigen, denn auch in meinem Blog gibt es über 100 Artikel rund um das iPhone, und genau diese sind die meist gelesenen.

    Also du hast und machst nix falsch damit. ;)

  6. Glückwunsch dazu. Das Bedienkonzept ist in der Tat sehr genial. Ich hab zwar kein iPhone, dafür aber den iPod Touch (zum Geburtstag geschenkt bekommen :-D) und bin auch hellauf begeistert. Einziger Wermutstropfen: Ich hab kaum Zeit, ihn zu benutzen, da mein Arbeitsweg grade mal 10 Minuten inkl. einmal von Umsteigen von Bahn in den Bus beträgt. Da lohnt sich „der Aufwand“ kaum, mich zu verkabeln ;-)

  7. Frank, das war nicht als Ratschlag gemeint, sondern ist wörtlich zu nehmen. Ich(!) hätte gewartet. Du weißt doch, dass ich mit Steve öfters Golfen gehe… ;)

  8. „Bei Apple gibt’s Upgrade-Angebote?
    Bei der Firma, die für ein Softwareupdate bei Touch geld verlangt?

    Das würde ich jetzt mal bezweifeln….“

    Bevor Legenden entstehen (was wahrscheinlich schon passiert ist): Das Software-Update war kostenlos. Die zusätzlichen Programme haben gekostet. Das ist ja bei Computern nicht anders: Nur weil ich Windows habe, bekomme ich ja nicht jedes neue Programm geschenkt. ;-)

  9. Willkommen im Club ;-) …

    Vielleicht sollten wir Blogger uns mal zusammentun und eine native Bloggingsoftware entwickeln. Da gibt es nämlich noch gar nichts … irgendwas das per XMLRPC bloggen kann eben.

    Grüße

  10. Oh ja, ein ecto fürs iphone – das wär klasse. Ich denke es wird aber nicht mehr so lange dauern – warten wir mal auf den offiziellen AppStore und OS X(iphone) 2.0, dann wird es bestimmt sowas geben – hoffentlich.

  11. Pingback: Urlaubseinstellung beim Google Reader _ Allgemein _ Kernbeißer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.