Ist das „Blogger-Paket“ ein ARG by vmpeople?

Sind die »Goldman Detectives« nur eine Erfindung des ARG-Veranstalters, der uns hier an der Nase herumführt? Ist dieser ARG-Veranstalter wie auf dem Briefpapier des letzten Faxes erkennbar gar vm people (danke an Jotesen), die bereits bekannte ARGs wie „Final Mill“ (Werbeaktion für Microsofts Visual Studio) durchgeführt haben? Oder ist das Logo auf dem Fax vielleicht doch wieder nur eine gezielte Finte – genau wie die Goldman Detectives? Oder doch alles keine Finte und es geht doch nur um das doofe Buch?

Fakt ist, dass das Spiel langsam anfängt mich in seinen Bann zu ziehen – mich würde nur interessieren warum die Faxe offenbar nur uns erreichen – oder redet sonst nur keiner drüber? Für alle interessierten noch was zu lesen bei Telepolis.

0 Gedanken zu „Ist das „Blogger-Paket“ ein ARG by vmpeople?“

  1. Hab mir grad mal den verlinkten Artikel von Telepolis durchgelesen. So nahe liegend das mit dem vm-people auch ist, aber ich glaube nicht, dass die Fax verschicken, auf denen die Auflösung quasi drauf steht, oder?

Kommentar verfassen