jQuery Bücher für Anfänger

In letzter Zeit bin ich immer häufiger mit jQuery in Berührung gekommen. Entweder gab es fertige Lösungen die mit jQuery arbeiten oder es bot sich einfach an ein Problem in Eigenarbeit mit jQuery zu lösen. Andere JavaScript-Frameworks kamen für eine genauere Betrachtung irgendwie ie in Frage – jQuery war von Anfang an einfach am sympathischsten.

jquery_logo_color_onwhite


Letzlich ist nun aber mein Problem, dass ich nie einen fundierten Einstieg in jQuery gefunden habe – zu Deutsch: ich hab’s einfach nie richtig gelernt. Und alleine mit Tutorials und Dokumentationsfetzen komme ich selten weit. Das ist zwar als Unterstützung ganz nett, hilft mir aber meistens nicht wirklich eine Sache von Grund auf zu lernen.

Deswegen habe ich den Sonntag Morgen mal dazu genutzt um mich auf die Suche nach Büchern zu machen. Allgemein ist es ja nicht leicht für moderne Web-Themen gute Bücher zu finden. Das ist aiuch irgendwie kein Wunder – wird heute ein Buch für jQuery 1.3 geschrieben, besteht einfach eine realistische Gefahr, dass es schon bald wieder – zumindest zum Teil – veraltet ist. Daher sind Bücher bei solchen Themen auch bestimmt nur dafür gut um ein gewisses Grundverständnis zu vermitteln, dass sich normalerweise erstmal so schnell nicht ändert. Sie sind aber vor allem gut um solche ein Grundverständnis zu vermitteln, weil sie dich in der Regel viel besser an ein Thema heranführen können, als das bei kleinen, verstreuten Tutorials im Web der Fall ist.

Der große Vorteil eines Buches – nach dem ich heute morgen zurecht in Twitter gefragt wurde – liegt für mich darin, dass man bis zum einem bestimmten Punkt in der Lernkurve von einem einzigen Autoren, in einem einzigen Sprachstil einem normalerweise gleichbleibenden Tempo trainiert wird.

Nun aber zu den Büchern. Offenbar gibt es – wie so oft – bisher nur englischsprachige Bücher die an mehreren Stellen empfohlen werden. Das herausragende war dabei Learning jQuery, das auch bei jQuery.com selbst empfohlen wird. Der Preis ist natürlich schon etwas knackig, aber gute Fachbücher kosten nunmal ihr Geld. Ein großer Vorteil von Learning jQuery ist, dass es mittlerweile schon für die aktuelle jQuery Version 1.3 verfügbar ist. Ein weiteres Buch das ebenfalls auf der offiziellen Homepage empfohlen wird ist jQuery in Action. Ebenfalls in englischer Sprache geschrieben wurde das Taschenbuch im Februar 2008 veröffentlicht und basiert auf jQuery 1.2. jQuery in Action zielt in erster Linie auf Ungeduldige ab, die den schnellen Einstieg in jQuery finden wollen.

Ein deutsches Werk ist auch auf dem Weg, allerdings noch nicht fertig. Daniel Mies schreibt es zusammen mit Johannes Kretzschmar (Beetlebum). Leider ist es noch nicht am Markt, sodass ich zu Ausrichtung und Inhalt nichts sagen kann. Ein Rezessionsexemplar hat sich ebenfalls noch nicht angekündigt ;-) Es wird wohl im Mai im Galileo-Verlag erscheinen und ich werde sobald es raus ist sicherlich einen Blick drauf werfen.

Nun kenne ich die Bücher von Packt-Publishing bereits aus anderen Themenbereichen und war bisher sehr damit zufrieden. Ich werde wohl meinen jQuery-Lernprozess mit Learning jQuery beginnen. Ich bin gespannt – auf das Buch und darauf wie in Zukunft Webentwicklung mit jQuery aussehen wird. Sicherlich ergeben sich dadurch einige neue, spannende Möglichkeiten.

5 Gedanken zu „jQuery Bücher für Anfänger“

  1. Mit jQuery wirst du bestimmt viel Spaß haben, arbeite selbst damit und finde es genial. Zusammen mit den vielen Plugins ist jQuery ein super Javascript Framework.

    Gruß

  2. Das passt ja wieder wie die Faust aufs Auge. Ich versuche mich da auch grade reinzuarbeiten. Und das einzige, was ich bisher für wirkliche Einsteiger gefunden habe, ist eine Videostrecke. Angesehen habe ich Sie mir aber bisher aufgrund von Zeitmangel nicht. Muss ich dringend nachholen.

    Danke für den Buchtipp. Werd ich mir evtl. mal zulegen.

Kommentar verfassen