Neue Google-Toolbar für Firefox

Ehrlich gesagt habe ich die Google Toolbar seit längerem nicht mehr benutzt. Seit ich vor einigen Jahren Internetexplorer durch Firefox ausgetauscht habe standen immer alle Dienste, die mir vorher die Toolbar bot über Erweiterungen oder gar eingebaute Funktionen des Firefox zur Verfügung.

Das waren primär die Anzeige des Pageranks (diverse Erweiterungen) und das Suchformular (Firefox-Standard). Die neue Firefox-Toolbar von Google (Version 3 Beta) habe ich mir aber nun doch mal zum testen installiert.

Die neuen Funktionen im kurzen Überblick:

  • Direkteinbindung der Google Bookmarks
  • Umfangreichere Optionen
  • Große Auswahl verschiedener Schaltflächen

Angeblich unterstütz die Toolbar auch das direkte Öffnen von Office-Dokumenten (.doc, .xls) in Google Docs and Spreadsheets. Wie das funktioniert konnte ich aber auf die schnelle nicht rausfinden.

Ingesamt macht die Toolbar einen etwas gereiften Eindruck. Endlich kann man per „Anpassen“ (Rechtsklickmenü) im Firefox die einzelnen Elemente woanders platzieren bzw. entfernen. Ich brauche z.B. kein Suchfeld und hätte andere Elemente auch gerne woanders. Diese Funktion fehlt mir noch bei der Roboform-Toolbar, weshalb ich aktuell noch mit 2 Toolbars auskommen muss. Ansonsten würde vermutlich eine ausreichen.

Ich werde die Google Toolbar noch eine weile testen und bescheid geben, wenn mir noch was bahnbrechendes auffällt. Einzig reizvoll erscheint mir bisher das Ding mit den Bookmarks, wobei das sicher schon über andere Firefox-Erweiterungen zu lösen ist, ohne die ganze Toolbar installieren zu müssen.

[tags]Google, Toolbar, Erweiterung,Firefox[/tags]

Kommentar verfassen