Update auf WordPress 2.7 geglückt – 1000 Artikel online

Gerade habe ich hier mal als Testlauf für alle anderen Projekt- und Kundenblogs das Udpate auf WordPress 2.7 durchgeführt. Grundsätzlich hat erstmal alles funktioniert. Was leider nicht mehr funktioniert ist NoFollow free bzw. Follow URL zum deaktivieren des Nofollow-Attributs in den Kommentaren. Andere Alternativen hab ich noch nicht getestet. Twitter-Meldungen weisen auf DoFollow hin. Werd ich mal versuchen.

Ansonsten klappt wie gesagt alles – empfehlenswert wie immer vor dem Update ist es sämtliche Plugins zu deaktivieren, da es sonst zu größeren Schwierigkeit bei Inkompatibilitäten kommen kann. Ganz nebenbei hab ich dann noch bemerkt, dass der Beitrag von heute morgen der tausendste war. Ein kleines Jubiläum also nach etwas mehr als zwei Jahren Laufzeit. Hier ein Screenshotausschnitt vom neuen Dashboard:

1000 Blogartikel

WordPress 2.6.1 ist kein Sicherheitsrelease

Wordpress Dandy LogoAm gestrigen Freitag wurde WordPress 2.6.1 veröffentlicht. Bei diesem Release handelt es sich um einen der keinerlei Sicherheitsprobleme behebt und damit für Blogs nicht notwendig bei denen alles wie gewünscht funktioniert.

Behoben werden mit 2.6.1 vor allem Probleme die in Verbindung mit dem IIS (Internet Information Server) und dem IE (Internet Explorer) auftreten. Außerdem wurden Gettext-Fehler und Probleme im Adminbereich bei RTL-Sprachen (Right-to-left => von rechts nach links geschriebene Sprachen) beseitigt.

Ingesamt gab es 60 Bugfixes an denen man im Einzelfall die Notwendigkeit eines Updates herausfinden kann. Auch die deutsche Version (alternativ bei WPDE.org) ist mittlerweile veröffentlicht worden.

WordPress 2.5 ist fertig

Vor wenigen Minuten wurde auf WordPress.org die Website relaunched und WordPress 2.5 released. Die Seite erstrahlt nun im Style des neuen Admin-Bereichs und präsentiert sich damit in dunklem anthrazit und hellem blau.

WordPress.org neues DesignDie neue WordPress-Version bietet neben dem neuen Admin-Design vor allem einiges neues im Bereich Media-Management. Der neue Mediamanager nimmt nun mehrere Uploads gleichzeitig entgegen und bietet deutlich mehr Möglichkeiten als bisher für das einfügen von Bildern, Audio-Dateien und Filmen. Die Suchfunktion umfasst nun Beiträge und Seiten, was bisher nur mit einem Plugin möglich war. Multi-Autoren-Blogs werden sich freuen, dass nun eine Sperre für das gleichzeitige Bearbeiten des selben Beitrags eingebaut wurde. Der WYSIWYG-Editor TinyMCE wurde auf die Version 3.0 aktualisiert und optisch an den neuen Adminbereich angepasst. Er soll angeblich besser mit Safari kompatibel sein als sein Vorgänger. Insgesamt kommt die “Beitrag erstellen”-Seite wesentlich aufgeräumter daher. Auf weitere Aktualisierungen gehe ich hier nicht detaillierter ein. Vor allem Entwickler sollten einen Blick auf den Beitrag bei WP.org werfen – es hat sich einiges im Hintergrund getan.

Auf den beiden deutschen Seiten WordPress-Deutschland.org und de.WordPress.org ist noch nichts von der neuen Version zu sehen – dazu ist das ganze noch zu frisch. Ohnehin würde ich jedem , der nicht sehr mutig und technisch fit ist mit dem Update noch ein paar Tage zu warten bis ggf. bekannt ist ob größere Probleme auftreten könnten. Ich werde die Sache (auch mit einigen Testinstallationen und für ein neues Projekt) im Auge behalten und hier berichten, falls ich mehr weiß.

WordPress 2.5: In der Ruhe liegt die Kraft

So könnte man’s wohl nennen, der jeder der nicht über hervorragende technische Kenntnisse verfügt oder extrem experimentierfreudig ist, sollte lieber warten, bevor er das in ca. 2 Wochen erscheinende Update auf WordPress 2.5 einspielt. Es hat sich einiges geändert bei WordPress – einiges, das dazu führen könnte mit aktuellen Plugin- und Themeversionen Fehler zu produzieren.

„WordPress 2.5: In der Ruhe liegt die Kraft“ weiterlesen

WordPress 2.3.3: Dringendes Sicherheitsupdate

Noch zeigt der Updatemonitor von WordPress die Version 2.3.2 als aktuell an, vor zirka einer Stunde jedoch wurde WordPress 2.3.3 als dringendes Sicherheitsupdate released. Vor allem für Multiautorenblogs und Blogs mit Registrierungsfunktion ist das Update dringend empfohlen. „WordPress 2.3.3: Dringendes Sicherheitsupdate“ weiterlesen

WordPress 2.3: sorgenfrei updaten

Vor ein paar Tagen habe ich für dieses Blog einen größeren WordPress-Versionsprung vollzogen und von 2.1.3 auf die derzeit aktuelle 2.3.2 aktualisiert. Da das ganze einfacher war als gedacht, will ich kurz mein Vorgehen beschreiben um es evtl. dem ein oder anderen ebenfalls zu erleichtern.

Der größte und am meisten gefürchtete Punkt ist sicherlich die Plugin-Kompatiblität. Bereits lange Zeit vor dem Release der 2.3.0 wurde klar, dass viele Plugins, die für Vorgängerversionen geschrieben wurden nicht kompatibel sein werden. Je nach Aktivität des Autors gibt es evtl. auch für das ein oder andere Plugin keine aktuellere Version. „WordPress 2.3: sorgenfrei updaten“ weiterlesen