Goldman Detectives: Wir können nix dafür

Goldman Detectives Richtigdarstellung

Soso. Gestern kam ein Fax mit dem Kopf/Logo von Goldman Detectives. Heute veröffentlichen Sie auf Ihrer Seite eine Richtigstellung und behaupten nichts dafür zu können. Ob was dran ist? Hier ein Screenshot der „Richtigdarstellung“ (lustiges Wort btw, ähnlich wie Rechtschreibung und Grammatik in der deutschen Mitteilung). Dass damit nochmal extra Werbung für das seltsame Buch gemacht wurde, kommentiere ich mal nicht weiter. Link gibt’s weiterhin erst mal keinen. Mal sehen was da noch alles rauskommt.

Der Beginn der Geschichte ist hier nachzulesen.

Fax von Goldman Detectives

Das Rätsel geht weiter – langsam wird’s gruslig *lacht*

Fax von Goldman Detectives

Wer jetzt gar nicht weiß was los ist der liest diesen Beitrag. Und ja die „Detektei“ ist auch über’s Netz zu finden und nein, natürlich ist der Domainregistrar anonym.

Bei Onlineermittlungen vertrauen Sie Goldman Detectives. Wir sind ein spezialisierter Anbieter mit Kenntnissen in web basierter Beobachtung, Durchleuchtung und Informationsgewinnung.

Bitte, beachten Sie unsere neueste Veröffentlichung in Deutschland. Traced! Online-Personenrecherche

noch Fragen? ;-)

Bald kann ich mit Handys handeln

Nachdem vor kurzem das stabile Sonim XP1 hier reinflatterte, kam heute der DHL-Bote mit deinem nummerierten Päckchen und diesem Inhalt:

Motorola-Handy, Zahnbürste und Rasierer

Billighandy (Motorola F3), Noname-Zahnbürste, Noname-Rasierer… und eine Karte mit Blanko-Logo (?) und sonst keinem Aufdruck. Nice Game – mal sehen was das wird. Auch was bekommen haben Cindy, Manuela, Cem und Alexander. Noch wer?

Update: Lawblog, Kai Raven und warscheinlich Martin (Twitter-Rumors) ;-)

Update: Facebook (oder Google?) entfernt Werbung?

Wie heute Nachmittag kurz berichtet, hat Facebook vor einigen Tagen begonnen Werbung auf Google (via Adwords) zu schalten – dummerweise mit den Namen der dort registrierten User. Betroffen war der ein oder andere mehr oder weniger bekannte aus der deutschen Blogosphäre. Seit einigen Minuten nun scheint die Werbung von Google verschwunden zu sein. Ob es an den Protesten von Erik lag und Google die Werbung gestoppt hat, oder ob Facebook wider erwartend gemerkt hat, dass es den Usern nicht passen könnte (evtl. wegen dieser Gruppe) kann ich im Moment nur spekulieren. Ich sehe jedoch mittlerweile mit keinem der bisher bekannten Namen die Werbung bei Google. z.B. hier.

Betroffene fanden sich binnen weniger Tage genug. Zum Beispiel Ibo (Sevenload), Mike (Sevenload), Martin Oetting, Johnny Häusler, René Walter, Klaus Eck, Jan Theofel, Almost a diary (Englisch), zweipunktnull.org und einige andere. Auch Blogpilot Steffen Büffel hat darüber berichtet.

Facebook wirbt mit meinem Namen

Das ist schon ne Frechheit, was ich hier gerade bei Erik gelesen habe (via [email protected]). Facebook schaltet (Adwords-) Werbung mit den Namen seiner Mitglieder. Mein Name ist ebenfalls betroffen. Werde erst mal noch abwarten wie Google gegen die Aufforderung von Erik die Werbung zu entfernen reagiert.

Update 19:55 Uhr: Erik hat mittlerweile die Facebook-Gruppe „NO FACEBOOK ADS using MY NAME“ gegründet. Beigetreten!

KeinJägermeister oder Kein Jägermeister?

Jägermeister sorgt offenbar seit einigen Tagen für etwas Verwirrung mit einem Werbespot der die Gemüter regt. Nicht nur positiv gestimmt ist man ob der neuen Aktion „KeinJägermeister“ mit der offenbar auch Foren bespammt wurden. Jägermeister betreibt dabei Werbung mit einer Art Anti-Kampagne deren TV-Spot z.B. eher das eigene Markenbild umkehrt.

Zu sehen ist der TV-Spot unter anderem bei YouTube:

[via und mehr Text bei Topnews]

Google-Anzeigen für Marions Kochbuch

Da ich eben zum wiederholten male (per Kommentare und Email) darauf angesprochen wurde, dass es seltsam wäre mich für Marions Kochbuch werben zu sehen wo ich doch deren Machenschaften in meinen Artikeln kritisiere, will ich diesmal nicht persönlich sondern per Beitrag antworten um evtl. weiteren Mails vorzubeugen.

„Google-Anzeigen für Marions Kochbuch“ weiterlesen

WongSL: Werbung bei Mister Wong getestet

Wong SL_ Effektive Text-Werbung auf Mister Wong-1.jpgZugegebenermaßen war es ein kleiner Test. Die Absicht war’s zu testen wie viel beim recht neuen Werbeangebot von Mister Wong mit wenig Geld rauszuholen ist. Bevor ich zum Ergebnis des Tests komme, will ich kurz erklären wie WongSL funktioniert und wie es dazu kam.

„WongSL: Werbung bei Mister Wong getestet“ weiterlesen

Aua Webnews aka Holtzbrinck

Es war schon öfter unruhig um Holtzbrinck-Investitionen und die Unternehmen dahinter. Jetzt wird’s rechtlich mal wieder etwas bunter.
Angeblich hat Webnews (auch hier hat Holtzbrinck bekanntermaßen investiert) nun nicht nur illegale Downloads von TV-Serien auf der eigenen Plattform geduldet sondern sogar noch explizit bei Google Adwords dafür geworben.

» mehr bei dwdl.de [via BBQ]

Nein Danke, Buzz-People

Ich hab‘ die Mail, die er hier bekommen hat, auch bekommen und mir schon lange überlegt ob ich ausführlicher drüber bloggen soll – der 20€-Guthabenwitz war’s mir aber nicht wert. Ob die Buzz-People wohl dem Kunden zu viel versprochen haben in Richtung „wir lösen da mal nen richtigen Buzz aus“. Geht übrigens um ein Handynetz von dem ich noch nie gehört hab – unwichtig also.