Universale, programmierbare Fernbedienung gesucht

Ich bin mit der Gesamtsituation unzufrieden. 3 Fernbedienungen am/im Bett sind einfach zu viel. Schon länger soll dafür Abhilfe geschaffen werden, aber bisher wurde das nix. Das Problem ist, dass die ganzen einfachen/billigen Universalfernbedienungen mit einigen Spezialfällen nicht klar kommen. Angeblich sind sie zwar programmierbar, mit der identischen Wiedergabe des aufgenommenen IR-Signals haben’s leider die billigen Modell gar nicht.

Ein Problem bei den getesteten Billigvarianten, war das Menü des Sony-Fernsehers. Leider ist der Timer (der quasi immer gebraucht wird und somit gut benutzbar sein sollte) im Menü versteckt und nur darüber erreichbar. Am TV (Sony) und an der DVD/Verstärker-Kombi (Sony) hängt noch eine alte XBox samt XBMC. Die wird über eine XBox-Fernbedienung gesteuert mit dessen Signal die billigen auch so ihre Probleme hatten. Leider war keine vernünftige Steuerung möglich.

Bei „besseren“ Modellen (fraglich ob die den Job besser machen würden) kann man schnell mal mehrere hundert Euro investieren, was mir für eine Universal-FB deutlich zu viel ist. Grundsätzlich gefällt mir das Modell der Programmierung über den PC bei Logitech recht gut, allerdings kostet da auch bereits das kleinste Modell 99€. Das wäre zwar gerade noch so okay, aber nur wenn ich wüsste, dass das dann auch ordentlich funktioniert. Auf den ganzen bunten Schnickschnack und Touchscreen und sonstigen Spielkram kann ich getrost verzichten. Gute Benutzbarkeit (ordentliche Tasten, ggf. mit Beleuchtung) wäre mir da wichtiger.

Vorschläge? Erfahrungen? Ideen?

21 Gedanken zu „Universale, programmierbare Fernbedienung gesucht“

  1. Also ich hatte die Logitech Harmony 525 im Einsatz,bis ich einen neuen Fernseher und DVD-Player bekommen habe. Ich hab sie nur deshalb nicht mehr in Benutzung, weil ich sie irgendwann an meinem geplanten HTPC benutzen will und ich einfach zu faul war, die Software noch mal anzuwerfen, um die neuen Geräte einzurichten ;o)

    Link zur FB: http://geizhals.at/deutschland/a161133.html

    Gruß
    Jan

  2. Ich nutze schon ziemlich lange eine Sony RM-AV2100T und bin damit sehr zufrieden. Bediene damit sechs Gerätschaften. Habe aber keine Ahnung, ob man damit eine X-Box steuern kann.

  3. Also ich bin mit der Harmony 555 von Logitech vollauf zufrieden und kann die dir nur ans Herz legen. Der Funktionsumfang ist der gleiche wie bei der 525, die 555 ist aber besser verarbeitet (und knarzt nicht!). Am Anfang ist das mit der Programmierung etwas gewöhnungsbedürftig, aber der Telefon-Support ist sehr gut und vor allem für Kunden Kostenlos! Nachdem ich am Anfang ein paar Hürden mit Hilfe dieses Tel-Supports überwunden hatte, läufts wie am Schnürchen. Ich will keine andere Fernbedienung mehr. Ich bediene damit 7 Geräte ohne Probleme.
    Die UVP auf der Logitech-Page ist nicht so ernst zu nehmen, ich habe für die 555 bei ebay keine 70,- € bezahlt, nagelneu, incl. Garantie.

    Scheiße, ich höre mich an wie ein Logitech PM…. ;o)

  4. @Jürgen: Ein ähnliches Modell hab ich im Wohnzimmer – abgesehen von der Größe würd‘ ich die aber allein schon wegen dem Touchscreen (und wegen dem Preis) nicht mehr kaufen. Mit der Xbox würd’s zumindest bei meiner schlecht ausschauen, weil die nicht über IR Programmierbar ist, was vermutlich nötig sein wird (hab‘ die XBOX bisher in keiner Datenbank gefunden).

  5. ich bin ebenfalls mit der Harmony525 sehr zufrieden, selbst Exoten im FernbedienZoo werden aus der nicht immer zufriedenstellenden Datenbank bestückt und jede einzelne Funktion ist noch zusätzlich lernbar, programmierbar und konfigurierbar.

    einziges Manko: der Batterieverbrauch.

  6. Ich hab mir mal die MD 81035 von Medion geholt (gab’s im Aldi fü €9,99). Zum einen sieht die recht schick aus, was ja auch nicht ganz unwichtig ist. Zum anderen hatte ich bis jetzt noch kein Gerät das ich damit nicht bedienen konnte. Wenn der Code nicht vorprogrammiert war, klappte das mit der Learn-Funktion wunderbar.
    Stiftung Warentest hat die MD 81035 mit Gut bewertet. Die Code-Liste kannst du bei Medion runter laden. So als Überblick welche Geräte alle unterstützt werden.

  7. ich verwende die logitech harmony 525 und bin damit eigentlich sehr zufrieden. als nachteil könnte man anführen, das die einstellmöglichkeiten schon fast zu viele optionen bieten und somit die einrichtung (vorallem das feinjustieren) schon ziemlich lange dauern kann.

    der überragende vorteil für mich: die gleichzeitige steuerung von geräten. man wählt also zB als aktion „fernsehen digital“, dann steuert er mit +/- den Receiver mit +/- Lautstärke den Verstärker und mit anderen Tasten wiederum den TV und das alles ohne einmal umzuschalten.

  8. Ich habe die Logitech Harmony 525 und bin sehr zufrieden. Würde hier also meine Enpfehlung aussprechen. Schaue aber mal im Internet, welche Systeme unterstütz werden. Dass sollte man vorher abklären…

  9. Also ich konnte auch alle meine Geräte direkt über die Software ansteuern, ohne der Fernbedienung noch etwas zusätzlich beizubringen. Selbst der NoName-DVD-Player wurde gelistet (als einziges Modell dieses Herstellers ;o)). Ich hatte nur das Problem, dass die Original-Fernbedienung des Players lediglich eine Taste für „Fast Forward“ und „Skip“ hatte. Das konnte die Harmony auch nicht besser abbilden. Somit konnte man mit einem kurzen Druck auf die Taste weiterspulen und wenn man die Taste gedrückt hielt, hat der Player ein Kapitel weitergespult. Das funktionierte mit der originalen Bedienung besser als mit der Harmony.

    Mein neuer Player hat die Tasten wieder einzeln, allerdings hab ich die FB daran noch nicht wieder ausprobiert. Könnte ich aber eigentlich mal machen.

    Ich finde vor allem die „Aktivitäten“ sehr interessant, weil man hier mehrere Geräte gleichzeitig ohne Umschalten bedienen kann (Lautstärke am Receiver, Bildformat am Fernseher und Menü-Bedienung bei einer DVD z.B.).

  10. @René
    kannte die Chameleon bis jetzt nicht. Ist halt einfach eine super Idee, die meiner Meinung nach nicht so schwer zu realisieren ist, jedoch doch selten zu finden ist.

  11. Ja das können schon einige mittlerweile. Unsere „große“ Sony im Wohnzimmer auch. Die Kamelon ist sicher auch ne gute, aber Touchscreen kommt mir so schnell nicht mehr im Haus. Eine Fernbedienung will auch mal blind bedient werden und da sind mir Tasten einfach lieber. Ich probiers jetzt mal mit der Logitech Harmony 555. Falls sie mit meinen Geräten so schlecht zusammen spielt wie die anderen bisherigen Versuche, werde ich wohl mal vom „zweiwöchigen Rückgaberecht ohne Fragen“ gebrauch machen und das Ding zurück schicken. Ich bin allerdings zuversichtlich, dass ich da eine erwischt habe, die unseren Ansprüchen gerecht wird.

    Bzgl. Stromverbrauch: Bisher erledigen 3 FBs die Arbeit die dann eine erledigt – da darf die eine auch etwas mehr Strom verbrauchen.

  12. Die FB von Logitech brauchen fast gar nichts. Ich benutze die jetzt seit zwei oder drei Jahren und habe da noch nie eine Batterie ausgetauscht.
    Viel Freude damit, die wird Dir sicher gefallen!

  13. Erfahrung hab ich leider auch nur schlechte mit Universalfernbedienungen gemacht, wobei ich mir bisher nur Modelle bis zu 40 EUR zugelegt habe. Aufgefallen ist mir dabei auch wie Dir selbst, dass leider oftmals wichtige Funktionen der Original Fernbedienung fehlen, sowie dass manchmal sogar Geräte, welche als unterstützt angegeben werden, doch nicht so richtig funktionieren.
    Dazu wollt ich noch erwähnen, vorgestern im Netto (Supermarkt) eine solche Fernbedienung für glaub 1,99 EUR gesehen. Allerdings denke ich, die wird entsprechend gut funktionieren :-)

  14. Ich habe mir vor 13 Jahren eine programmierbare Fernbedienung von Yamaha für damaligen 54 DM gekauft, habe nie Probleme gehabt.

  15. Pingback: Logitech Harmony 555 - die Lösung » Frank Helmschrott

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.