Rezension: Modernes Webdesign von Manuela Hoffmann

Modernes Webdesign von Manuela HoffmannEndlich habe ich es geschafft „Modernes Webdesign“, das neue Buch von Manuela Hoffmann, fertig zu lesen und kann nun ein wenig darüber berichten. Bereits am 27. Februar kam es hier an und damit wird es heute – mehr als 2 Monate danach – höchste Zeit dafür.

Offen gesagt war mir, bevor ich das Buch in der Hand gehalten habe, nicht klar was mich erwartet. „Modernes Webdesign“ ist ein großer Begriff, aber kann man wirklich alle Facetten der modernen Gestaltung und Umsetzung von Internetseiten in ein einziges Buch bringen ohne dabei den großen Teil wegzulassen? Um es vorweg zu nehmen: man kann. Ich bin wahrlich begeistert von Manuelas Werk. In meinen Augen füllt sie damit die Lücke zwischen HTML- und Gestaltungsgrundkursen und professionellen Werken, die zwar detaillierte Informationen liefern, dafür aber nur einzelne Sparten des komplexen Themenbereiches Webdesign erfassen.

In zwölf Kapiteln vermittelt das Buch eine solide Basis für jeden der es ernst meint in Sachen Webdesign. Freilich reicht das bloße durchlesen nicht aus um sich anschließend als Webdesigner erfolgreich selbständig zu machen, jedoch hilft es dem mit HTML- und CSS-Grundkenntnissen ausgestatteten und lernwilligen Leser einen recht tiefen Einblick in alle wichtigen Bereiche zu bekommen.

Dabei versteht Manuela Hoffmann es komplexe und komplizierte Themen umfassend aber verständlich aufzubereiten und mit vielen Screenshots und für das Buch angefertigten Grafiken anschaulich zu vermitteln. Trotz des enormen inhaltlichen Umfangs hat man zu keiner Zeit das Gefühl, dass ein Thema zu wenig intensiv behandelt wurde. Dabei geht es nicht wie sonst üblich primär um die technischen Grundlagen (HTML und CSS) sondern noch viel mehr – und das hat mich als Gestaltungs-Laie persönlich sehr gefreut – auch um die gestalterischen Grundlagen, Typographie und Farben.

Einer der größten Vorteile des Buches „Modernes Webdesign“ ist sicherlich der starke Praxisbezug. Hier werden keine HTML-Tags einfach mal so erklärt sondern direkt in Bezug zur Praxis gestellt. Beispiel: HTML-Listen als Navigationselemente (horizontale und vertikale Listennavigation). Der absolute Praxisbezug findet sich jedoch in Kapitel 10. Auf knapp 50 Seiten wird anhand des Beispielprojektes „Schokoladen“ die Umsetzung eines Kundenauftrags besprochen und – wie im übrigen Buch – anschaulich die Umsetzung erklärt. Auf Seite 318 angekommen, könnte man meinen das wars – Pustekuchen. Auf weiteren 20 Seiten wird die Umsetzung des soeben erstellten Projektes als WordPress-Template durchgeführt – inklusive Erklärungen zur lokalen Testinstallation des Blog/CMS.

Zum Schluß liefert Manuela Hoffmann noch einen Ausblick auf die Zukunft. CSS3, Web 2.0 und die EyeCandy-Effekte des JavaScript-Frameworks jQuery sind dort das Thema. Auf der dem Buch beigelegeten DVD finden sich alle im besprochenen Beispieldateien und einige Freewareprogramme bzw. Testversionen. Das Buch selbst ist durchweg mit vielen Bildern bespickt und vollständig in Farbe gedruckt. Das Layout ist nicht gewöhnlich, dafür in meinen Augen um so ansprechender – das ist aber ja bekanntermaßen Geschmackssache ;)

Ich kann mein eingangs erwähntes Lob nur noch einmal wiederholen. In meinen Augen ist Manuela hier ein erstklassiges Werk gelungen, das definitiv eine Pflichtlektüre für Webdesign-Einsteiger ist. Einige Grundkenntnisse in HTML/CSS vorausgesetzt, findet man hier schnell zum Erfolg und ist mit den wichtigsten Wissensbausteinen ausgestattet. Ich werde das Buch jetzt direkt an Steffi weiterreichen, der das Buch in den nächsten Tagen und Wochen sicher eine große Hilfe sein wird.

5 Gedanken zu „Rezension: Modernes Webdesign von Manuela Hoffmann“

  1. Vielen Dank für diese Rezension. Auf dieses Urteil habe ich gewartet, nun werde ich es mir auch demnächst zulgen.
    In HTML und CSS besitze ich Grundkenntnisse, habe ich aber noch nie an ein WordPress-Theme getraut. Besonders der Hinweis, dass ein Beispiel-Kundenprojekt unter anderem in WordPress umgesetzt wird, hat mich dann überzeugt.

    Vielen Dank für diese Beschreibung!

  2. Es war nicht anders zu erwarten, dass Manuela wieder ein erstklassiges Werk abliefern wird.

    Dieses Buch habe ich förmlich verschlungen, und das mehrfach. So eine Lektüre gehört in jeden (Web)-Designerschrank.

    Ein muss für alle, die profrsionelles Webdesign umsetzen wollen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.