WordPress: Erster Ausblick auf 2.1

David hat’s getan und ich hab’s ihm nachgemacht. Ich habe mir eben mal WordPress 2.1 alpha runtergeladen und installiert.

Ehrlich gesagt bin ich etwas enttäuscht. Der neuen Funktionen gibt’s nicht viele, aber vielleicht darf man das bei einem so kleine Versionsschritt auch nicht erwarten. Fakt ist, dass die Entwicklung von WordPress langsamer vonstatten geht, als es in der Vergangenheit der Fall war. Ich sage das mit einem kleinen Vorbehalt, denn ich kann noch nicht beurteilen, was sich im Herzen getan hat. Sicherlich werden’s aber auch keine größeren Änderungen sein, denn letztlich reden wir von nem 0.1-Versionssprung.

Die wohl gewöhnungsbedürftigste und in der Vergangenheit schon andernorts (WPMU, WP.com) heiss diskutierte Neuerung dürfte die Zusammenlegung von Link- und Artikelkategorien sein. Es gibt ab sofort nur noch eine Kategorieverwaltung und in jeder Kategorie können sowohl Links als auch Artikel liegen. Es scheint nun langsam immer mehr klar zu werden was WordPress unter Tagging versteht. Auch das hinzufügen von Kategorien „on the fly“ wurde etwas vereinfacht.

Hier die mir direkt aufgefallenen Neuerungen:

  • Privacy-Einstellungen wie wordpress.com
  • beliebige Seite (Page) kann als Homepage ausgewählt werden.
  • Akismet-Plugin integriert
  • Link -und Artikelkategorien vereint (wie WP.com und WPMU)
  • WXR-Export (WordPress eXtended RSS)
  • Uploadverwaltung (wie WP.com)

Wer sich das ganze mal anschauen will – unter http://21.blogwerkstatt.de läuft meine Testinstallation. Registrierung ist aktiviert, jeder registrierte User hat automatisch Editor-Status. Admin-Status gibt’s für alle mir halbwegs bekannten Personen auf Anfrage.

[tags]Worpdress,21,alpha,beta,demo,testen,sandbox[/tags]

0 Gedanken zu „WordPress: Erster Ausblick auf 2.1“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.