0 Gedanken zu „Die imaginäre Zwillingsschwester von Mario Barth…“

  1. Hmm ich benutze Teletext hin und wieder um zu sehen wie lange die aktuelle Sendung noch läuft (wenn gerade das iPhone nicht greifbar ist – Papierfernsehzeitung gibts hier schon seit Jahren nicht mehr).

    Als ich das dann gesehen hab bin ich kurz zur Teletext-Website von RTL und hab‘ nen Screenshot gemacht.

Kommentar verfassen