Firefox der Undeutsche

Komisches Dingens. Zur Klarstellung einiger fragen vorneweg: Ich benutze ein deutsche Windows XP-Installation nebst deutschem Firefox 2.0.0.1 ohne irgendwelche englischsprachigen Grundzüge.

Dennoch meint Firefox seit kurzem beim benutzen des mitgelieferten Suchformulars in der Google-Einstellung mir Suchergebnisse von google.com ausliefern zu müssen. Das ansich wäre nichts schlimmes, aber angehängt wird auch noch ?hl=en, was Google dazu zwingt englischsprachig zu agieren (auch nicht schlimm) und komplett andere Suchergebnisse auszuliefern. Außerdem steht die Option „Seiten auf Deutsch“ nicht zur Verfügung, die ich immer wieder gerne nutze. WTF? Woher kommt das und v.a.: Wie kann ich es wieder ändern?

Mittlerweile kann man das dingens (Suchformular) da oben zwar etwas besser bearbeiten als noch beim FF1.5, aber editieren lassen sich die einzelnen Suchmodule immer noch nicht – warum eigentlich?

Update: Ich weiß immer noch nicht warum es so ist, aber die Lösung gab’s eben hier: http://mycroft.mozdev.org/
Ca. 1,8 Mio. (geschätz) Suchplugins für Firefox – ganz lustig.

[tags]firefox,browser,google,suchformular[/tags]

0 Gedanken zu „Firefox der Undeutsche“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.