Hitflip startet die Blogitzeljagd

Ehrlich gesagt bin ich ein klein wenig neidisch, dass ich nicht selbst auf die Idee gekommen bin. Zumindest spontan und ohne großes Nachdenken klingt das ganze recht genial.

Hitflip ist weiterhin auf der Suche nach guten Werbeideen. Die letzte bezahlte Werbekampagne zusammen mit Trigami war nur mäßig zufriedenstellend für die Kölner. Nun wurde Andre, der Gründer und Geschäftsführer von Hitflip, von Oliver Gassner auf eine neue Idee gebracht: Blogitzeljagd.

Und so funktioniert die Schnitzeljagd für Blogger (kopiert aus der Original-Anleitung)

  1. Suche den Blogpost von dem Du über die Blogitzeljagd erfahren hast (das ist einfach… oder? *wink*)
  2. Suche einen Post über Hitflip in einem wildfremden Blog, der NICHTS mit der Blogitzeljagd zu tun hat und NICHT bereits vom Vorgänger (also da, wo Du von der Blogitzeljagd erfahren hast) gefunden wurde.
  3. Suche deinen gewünschten Zusatzpreis (s.o.) im aktuellen Hitflip-Bestand. Bitte darauf achten, dass es manche Produkte in mehrfachen Ausführungen gibt. Hier also möglichst genau sein.
  4. Hinterlasse bei http://blog.hitflip.de/2007/02/01/blogitzeljagd/ (bald auch erreichbar unter www.blogitzeljagd.de) einen Link zu Deinem Post (als Kommentar oder Trackback) damit wir Dich finden können!

Weitere Infos und Preise gibt’s hier .

Ich lass mich doch gleich mal ordentlich vor den Karren spannen und bin dabei. Klingt nach einer lustigen und v.a. einfallsreichen Aktion. Viel Erfolg damit, Andre!

zu 1: hier

zu 2: Das hier ist mein gefundener Blogbeitrag

zu 3: Ruby on Rails

zu 4: Erledigt

…und jeder der das hier liest, macht gefälligst mit *peitsch* :)

P.S.: @Andre: Ihr solltet dringend nochmal an der performance von Hitflip arbeiten. Die Suche nach meinem Wunschartikel hat sich grad extrem laaaangwierig gestaltet.

Nachtrag: Kleiner Wermuthstropfen… die hitflip-Blogs sind komplett mit nofollow im Kommentarbereich ausgestattet. :( In dem Zusammenhang sicherlich nicht unbedingt schlimm, da die Aktion ja nicht primär auf den Nutzen aus Trackbacks abzielt, aber hitflip hätte ja sicher von uns auch gerne links ohne nofollow.

[tags]idee,hitflip,blogitzeljagd,schnitzeljagd,blogs,marketing, werbung[/tags]

3 Gedanken zu „Hitflip startet die Blogitzeljagd“

  1. Pingback: datenschmutz.net » Komischer Name, selbstzündendes Marketing
  2. Pingback: Balauue.org

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.