Internet Explorer für Mac OS X und Linux (IE 5, IE 5.5, IE 6 und IE 7)

IE 6 für Apple Macintosh OS X Nachdem Microsoft bereits 2003 die Entwicklung der Mac-Versionen des Intenetexplorer eingestellt hatte, gibt es ihn seit Ende 2005 nicht mehr zum Download. Sicherlich kein schmerzlicher Verlust für den durchschnittlichen Mac-User. Wer will so ein Ding schon wirklich haben. Ganz einfach: Die Webentwickler. Sie kommen weiterhin nicht drum rum, ihre Erzeugnisse auf möglichst allen Browsern zu testen um damit möglichst jeden User zu bedienen. Jetzt gibt es hoffnung darauf die nur zu Testzwecken noch am leben gehaltene Windows-Installation (per Bootcamp/Parallels oder auf dem eigenen Testrechner) auf den Mist werfen zu können.

Mit IEs4OSX gibt es einen kleinen Download der auf Wunsch die Internet-Explorer-Versionen 5, 5.5, 6 oder 7 installiert. Sämtliche wichtigen Daten wie Flashplugin, Schriften, etc. sind ebenfalls an Bord. Als Grundlage dient Darwine. Wie der Name schon vermuten lässt, handelt es sich dabei um eine Mac OS X-Variante (Darwin) von Wine, dem aus Unix-Gefilden bekannten Windows-Emulator.

So sieht dieser Blog hier mit dem IE6 unter Mac OSX 10.5.3 aus:

IE6 für Mac OSX

Hier nochmal die beiden wichtigen Links für den Download:

Entdeckt habe ich das ganz heute Morgen bei Oliver – vielen Dank dafür, Oliver. Das ist wieder ein Grund mehr den Windows-Rechner aus zu lassen und Strom zu sparen ;-)

Was Oliver vergessen hat zu erwähnen oder ich evtl. überlesen habe. Das Projekt IEs4OSX entstammt dem Projekt IEs4Linux. Die gleichen IEs sind also auch für Linux (mit Wine) verfügbar.

9 Gedanken zu „Internet Explorer für Mac OS X und Linux (IE 5, IE 5.5, IE 6 und IE 7)“

  1. Das Rendering-Verhalten des IE5/Mac hat sich aber von dem des IE5/Win deutlich unterschieden, es gibt genau gar keinen Grund sich einen IE5/Egal zu halten, da deren Verbreitung auf deutlich unter einem Prozent Marktanteil zurück gegangen ist. In der Relation zum Aufwand lohnt es sich nicht ein Layout im IE5 korrekt anzeigen zu lassen. Einfach dem IE5 das Stylesheet entziehen und gut ist.

    Des weiteren möchte ich nicht auf Windows und den IETester verzichten – das ist viel performanter, wenn es erstmal läuft und ich kann mir sicher sein, dass das Ergebnis auch stimmt, die IEs4OSX haben mich doch manchmal im Stich gelassen (starten nicht) oder renderten sogar falsch, was natürlich extrem schade ist.

  2. Ich denke auch, dass IE5 nicht mehr interessant ist. IE6 und 7 werde ich mir heute Abend mal in der Pinguin-Version anschauen. Bisher mache ich das mit virtuellen Maschinen und WinXP…

  3. Wie schon geshrieben, ist es eigentlich nur wichtig, den IE6 und IE7 auf dem MAC zu haben. Allerdings läst sich da auch noch drüber streiten ;)

    Im großen und ganzen ist es eigentlich nur wie bei den anderen Browser auch: Ein Browser für alle Betriebssystem (siehe Firefox und Opera). Und Safari gibt es ja auch schon ein STück für Windows…

  4. Ich bin kein Webentwickler, weshalb ich mir den Internet Explorer nicht für den Mac holen würde. Da reichen Safari und Firefox locker aus. ;)

  5. Läuft der IE7 mit Darwine bei irgendjemand halbwegs brauchbar? Bei mir dauert das Rendern einer Seite sehr lange… IE6 ist durchaus verwendbar zum Testen.

  6. Pingback: Mac Professionell » Blog Archive » Internet Explorer für Mac OS X
  7. Ich suche auf Ihrer Seite vergeblich die Möglichkeit, den Internet Explorer 5.5 oder 6 für meinen Power Mac OS X 4.11 zu downloaden.
    Wie komme ich daran und wie kann ich dort für eBay die Coocies entfernen?

    Mit freundlichem Gruß

    manfred Grund

  8. Sehr schöhn. Werde ich gleich mal testen.
    Gestern habe ich VmWare Fusion installiert, um nicht für den IETester immer neu booten zu müssen.. das hat mich aber nur zur Verzweiflung getrieben, weil mein Ethernetadapter nicht erkannt wurde. Und ohne Netz ist der Browsercheck irgendwie nicht das Wahre.

    Würde mich freuen wenn das hiermit problemlos klappt. Und lange Renderzeiten beim IE7 sind nicht so schlimm. Ist der Code anständig bekommt selbst der IE7 alles beim ersten Versuch hin ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.