iTunes: Apps Sync deaktivieren ohne sie zu löschen (iPhone, iPad, iPod)

Seit iOS 5 ist endlich die Notwendigkeit entfallen das iPhone, iPad oder den iPod touch regelmäßig an den Computer anzuschließen um Inhalte zu synchronisieren. Diverse Cloud-Funktionen (Backup, Auto-Download über mehrere Devices, iTunes Match) lösen diese Probleme auch von Unterwegs oder zumindest im heimischen WLAN. Die Synchronisierung der Geräte mit iTunes wird daher je nach Bedarf entweder komplett unnötig oder nur noch für einige wenige Teile gebraucht. Bei mir betrifft das nur noch die Fotos, weshalb ich vor allem die App-Synchronisation loswerden wollte. Apps update ich seit längerem schon direkt am Gerät und der Sync mit iTunes hat hier den Nachteil, dass am Gerät bereits gelöschte Apps die aber noch in iTunes hängen beim nächsten Sync wieder installiert werden.

Ansich lässt sich der Sync in iTunes ganz einfach deaktivieren, allerdings mit dem Nachteil, dass dadurch sämtliche Apps auf dem Gerät gelöscht werden. Einen anderen Weg gibt es offiziell nicht. Einer dieser vielen nervigen Kleinigkeiten am in die Jahre gekommenen Multi-Medien-Tool iTunes.

Es gibt jedoch einen ganz einfachen inoffiziellen: App-Synchronisation deaktivieren (einfach das verbundene Gerät in iTunes anklicken und im Reiter „Apps“ den Haken bei „Apps synchronisieren“ entfernen), die Warnung bzgl. der gelöschten Apps gekonnt ignorieren. Erstmal passiert gar nichts – die Löschung erfolgt bei der nächsten Synchronisation. Bricht man die jedoch direkt zum Start wieder ab (über das kleine  x auf der rechten Seite im iTunes „Display“, siehe Bild) passiert gar nichts – die Löschung der Apps erfolgt auch nicht beim nächsten Sync. Problem gelöst.

Eine einfache Nachfrage ob die Apps gelöscht werden sollen oder nicht wäre wohl zu viel verlangt gewesen.

11 Gedanken zu „iTunes: Apps Sync deaktivieren ohne sie zu löschen (iPhone, iPad, iPod)“

  1. Das gleiche Problem hat man übrigens wenn man ein neues noch nie gesynctes iPad samt Apps an einen Rechnter mit iTunes anschließt. Die Apps gehen zwar nicht verloren wenn man die Einkäufe überträgt aber die Sortierung bzw. Ordner sind weg. Schade dass es dazu keine wirkliche Lösung von Apple gibt.

  2. Danke – ich dachte schon, ich wäre zu doof dafür. Das muss doch jemandem auffallen, wenn man Laptops mit SSDs verkauft, die nur unwesentlich größer als der Speicher in iPads sind, dass spätestens dann ein lokales (auch noch unnötiges) Backup Unsinn ist.

  3. Ich habe alles deaktiviert – auch die autoupdate der Apps –  und war zu langsam :( Bei mir waren alle Apps weg (Mac und Pad). Danach habe ich die wieder auf dem Pad installiert und als ich dann mit iTunes syncte… waren alle Apps wieder da, obwohl bei mir alles deaktiviert ist (siehe bild oben). Wie gesagt, auch die automatische sync. Was mache ich falsch?

  4. Wollte grade deinen Tipp testen, als mir aufgefallen ist, das genau diese Funktion nun in iTunes 10.6.3 (25) vorhanden ist (iPhone 4S iOS 6.0B1 DEV).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.