Let the muscles play

Wow – anfangs dachte ich noch, dass das ganz schön langweilig ist, aber spätestens wenns bei ca. 40 Sekunden ordentlich losgeht und man sich das eine halbe Minute lang ansieht, muss man sich schon ordentlich zusammenreissen um nicht selbst mitzuzucken.

Der junge, asiatische Mann in den beiden Videos hat sein Gesicht an diverse Drähte angeschlossen und bringt seine Gesichtsmuskulator zu elektronischer Musik zum zucken. Abgefahren!

und hier das zweite Video… mich juckt es im Gesicht ;-)

4 Gedanken zu „Let the muscles play“

  1. Die Menschheit ist total verrückt! Hat denn heute jeder zuviel Zeit und keine Arbeit mehr oder nur noch Langeweile? Gebt dem Jungen eine Aufgabe oder besser noch einen Knochenjob und er macht solchen Blödsinn nie wieder! Kranke Menschen die bedingt durch ihre Krankheit verkabelt sind würden was drum geben nicht mit Kabeln rum zulaufen und der macht sich diese freiwillig ins Gesicht….unmöglich meiner Ansicht nach!

  2. Scheisse … *trommelndaufdembodenlieg*

    Das gibts ja gar nicht – heftig geile Idee, da muss man erst mal drauf kommen. Die Idee wird bestimmt bald jemand in Werbung oder Musikvideo aufgreifen – wenn nicht, selbst schuld! Das ist ein Hingucker!

  3. Pingback: Die spinnen, die Asiaten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.