Probleme mit WP-Cache

Irgendwie macht mir WP-Cache seit dem Umzug gestern Abend Probleme. Wenn ich es aktiviere erscheint erstmal jede Seite weiß – bis zum Reload. Nach dem Reload scheint dann alles zu passen. Offensichtlich werden aber fehlende Seite nicht ordentlich generiert sondern erstmal leer ausgeliefert.

Kennt das Problemt zufällig irgend jemand? Ich glaube das vor längerer Zeit auf einem anderen Blog schon mal gehabt zu haben, weiß aber nicht mehr wo das Problem damals lag!?

WP-Cache ist ansonsten ein sehr hilfreiches und performancesteigerndes Plugin, wie Robert auch schon festgestellt hat.

[tags]wordpress,plugin,wp-cache,probleme[/tags]

5 Gedanken zu „Probleme mit WP-Cache“

  1. Versuchs mal mit folgendem:
    In der wp-cache-phase2.php nach „ob_end_clean()“ suchen und durch „ob_end_flush()“ ersetzen. Hat bei mir geholfen. Scheint ein Problem mit PHP5 und der _clean Funktion zu geben.

  2. Siehste genau das wars damals – danke für den Fingerzeig. Werd’s gleich mal ändern. Und in der Tat war da auch schon PHP5 die Ursache.

    Nachtrag: Klappt! Vielen Dank nochmals!

  3. Ich nutze hier eAccelerator (Nachfolger von Turck MMCache) standartmäßig auf allen Domains und komme damit gut über die Runden. Was mich interessieren würde – ich habe WP-Cache auch mal installiert gehabt – ob es dann zusammen mit eAccelerator noch hilfreich ist? Oder soll ich den deinstallieren? Kleines Problem: Meine gesamte Domain hat dann keinen eAcclerator mehr und nicht nur der Blog. :(

  4. Ich wüsste zumindest nicht warum eAccelerator stören sollte. Meines Wissens sind das zwei Paar Stiefel. Beim eAccelerator wird die PHP-Ausführung durch diverse Optimierungsmechanismen beschleunigt. WP-Cache hingegen erzeugt statische Dateien die dann nur noch aufgerufen werden. Das bischen php was da noch dazwischen sitzt prüft nur ob die statische Datei jung genug ist um noch gecached ausgelifert zu werden.

    Da dürfte eA weder gut tun noch schaden – insofern würd ich ihn drauf lassen. Ich wollt ihn auch schon lang mal ausprobieren, aber habe für Debian noch kein entsprechendes Paket gefunden. Auf selber kompilieren hab‘ ich mal so gar keine Lust ;)

  5. Pingback: Michael-Seitz.org » Pimp my Wordpress - Database Tuning und wp_cache

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.