Ruby on Rails anyone?

Hat irgend jemand schon Erfahrungen mit Ruby on Rails (DE) sammeln können? Ich habe mir Ruby mal etwas angeschaut und das ansich gefällt mir schon recht gut. Mit MVC-Frameworks stand ich bei PHP jedoch bisher schon immer bissl auf Kriefgsfuß. Das liegt aber wohl auch daran, dass sie allesamt schlecht dokumentiert und irgendwie Einsteigerunfreundlich waren.

RoR würde ich mir auf jeden Fall mal gerne etwas genauer anschauen und wäre für einen Geheimtipp dankbar bzgl. einem leicht verdaulichen Einsteigerdokument/Tutorial. Ich kauf mir später auch gerne ein Buch dafür, würde aber lieber erstmal die Nase reinhalten, bevor ich Geld dafür ausgebe.

5 Gedanken zu „Ruby on Rails anyone?“

  1. So, ich werd mal kommentieren, siehe vorheriger Artikel ;-)
    Mir fällt da nur spontan die Ruby on rails DVD von video2brain ein.
    Zend entwickelt gerade ein PHP Framework, es ist die version 0.7 erschienen und sehr gut dokumentiert.
    Zend ist ja nicht irgendwer.
    Ich denke, mit ruby wird es schwer sein, einen Provider zu finden, der das unterstützt.
    Mfg Micha

  2. Hallo Micha – ja die v2b-DVD hab‘ ich auch schon entdeckt. Mir gings aber für den ersten Schritt eher um was kostenfreies – einfach nur um mal abzutasten ob’s was für mich ist. Also irgend ein gutes Tutorial im Netz – vielleicht auch noch auf Deutsch?

    Täusch Dich nicht was die Provider angeht. Auf dem eigenen Server isses natürlich ohnehin kein Problem. Aber auch Dreamhost z.B. unterstützt es schon länger, neulich wurde hier in meinem Beitrag über Allinkl auch ein Hoster genannt, bei dem ich es in der Featureliste bei kleinen Paketen gelesen hab…

    Ich denke im Laufe des Jahres wird sich hier noch eine Menge tun. RoR verbreitet sich grad ziemlich schnell, was ich so mitbekommen hab. Dem müssen die Provider Rechnung tragen.

  3. Pingback: Blog » Ruby on Rails: interessant! » Frank Helmschrott

Kommentar verfassen