Wie geht das mit den Ohren?

Bisher habe mich so gut wie gar nicht Podcasts auseinander gesetzt. Nicht zuletzt wegen CC2 will ich das nun aber endlich mal tun. Verzweifelt suche ich nach einem wirklich tauglichen Player dafür. Auf meiner Suche denk ich, dass sich zwar die halbe Welt mit Podcasts beschäftigt, aber der richtige Überblick über gute Software dafür fehlt noch…

oder ich bin doch nur zu blind….

[tags]podcast,podcasting,player,computerclub[/tags]

0 Gedanken zu „Wie geht das mit den Ohren?“

  1. Juice. Democracy für Video. Und nicht zuletzt das ubiquitiöse Standardprogramm vom quasi-Monopolisten, iTunes.
    Haben alle ihre Stärken und Schwächen.

    Rein weltanschauungsmäßig empfehle ich Juice, bin aber selbst wieder bei iTunes gelandet weil da schon meine ganze Musik liegt. Bin halt ein Gewohnheitstier…

  2. iTunes ist mir leider komplett unsympathisch und werde ich versuchen zu vermeiden. Danke für die anderen Tipps. Werde ich mir mal anschauen. Bin gestern noch auf Songbird aufmerksam geworden. Auch nett, aber noch alpha.

  3. iTunes 7 (das neueste) hat mit alle meine Podcasts zerschossen, und ich bin nicht das einzige Opfer.

    Songbird kann ja noch gar keine Podcast, aber damit spiele ich Audio ab.
    Nur ist Songbird ueberladen, weil jede einzelne Musikseite ne eigenen Button im Programm bekommen hat :)

  4. hmm Timm ich bin nicht sicher ob du das neueste Songbird kennst. Meines kann mit Podcasts umgehen und die Musikseiten-Buttons kann man zumindest zunm Teil beim installieren auswählen und auch nachträglich bearbeiten. Abgesehen davon, dass es – wie Democracy auch – nicht sonderlich stabil, dafür aber furchtbar resourcenfressend ist, gefällts mir ganz gut bisher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.