WordPress Plugin-Verzeichnis

Eines der wertvollsten Features von WordPress ist mit Sicherheit seine sehr umfangreiche Plugin-Schnittstelle (API). Gleichzeitig ist jedoch die bisherige Umsetzung der ganzen Plugin-Geschichte Grund für großes Chaos. Es gab bisher kein richtiges, zentrales Pluginverzeichnis. Plugins gab’s überall vertreut und für nahezu jede Lösung gibt es mittlerweile mindestens 3 verschiedene Plugins. Das ganze soll nun etwas mehr Ordnung finden. Wie Matt berichtet, wird sich das nun ändern.

Ab sofort ist das neue, zentrale WordPress-Plugin-Verzeichnis online. Neben der Verzeichnisoberfläche stehen dort zukünftig einige neuen Features zur Verfügung:

Für User / Blogger:

  • zentrales Verzeichnis
  • Überblick über Qualität und Kompatibilität eines Plugins
  • zukünftig Hinweise über Updates und Patches direkt im WordPress Adminbereich

Für Entwickler:

  • Kostenloses SVN-Hosting für GPL-Plugins (wie bisher auch bei wp-plugins.org)
  • Kostenloses Hosting für die Download-Pakete
  • Statistik über Downloads und Benutzung der Plugins
  • Integration von Homepage-Links und Paypal-Spenden-Buttons

Nicht zuletzt weil ich einer derer war, die so ein Verzeichnis im WordPress Ideen-Forum vorgeschlagen haben, freue ich mich besonders über die Umsetzung. Besonders wertvoll empfinde ich die Update-Notifications und Kompatibilitätschecks.

0 Gedanken zu „WordPress Plugin-Verzeichnis“

  1. Pingback: Text & Blog
  2. Hallo,

    ist ja ne feine Sache das Plugin Verzeichnis, aber die etwas unprofessionellen Betreiber kommen dadurch trotzdem noch zu kurz.

    Ich finde, dass es für viele nicht zu gebrauchen ist, da es halt mal wieder alles auf Englisch ist, viele können diese Sprache nicht so gut und werden daher wo anders nach Plugins auf deutsch suchen.

    Ob es sowas nochmal in deutsch gibt, bleibt abzuwarten. ;)

    Gruss

  3. Pingback: datenschmutz.net
  4. Die Anzahl ist inzwischen oK, mit der Nutzbarkeit geht es mir etwas wie Ben ;-)
    Eine deutsche Beschreibung und „Review“ ist auch mir lieber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *