Blogvorstellungen – nur das beste ist gut genug

Normalerweise schreibe ich ja nicht groß über Projekte, solange sie nicht fertig sind oder zumindest ein Betatest zur Verfügung steht. Das ist diesmal etwas anders, da wir etwas Vorlauf brauchen. „Wir“ sind in diesem Fall erstmal Benedikt und ich. Er kam vor einigen Tagen auf mich zu mit einer Idee in der Hand, die sich weitestgehend mit einer deckt, die ich selbst schon seit einigen Monaten mit mir herumtrage. Daher haben wir uns nach einem kurzen Austausch dazu entschlossen das ganze umzusetzen.

Worum geht’s? Wie der Titel schon andeutet geht es um eine Art Auslese – eine Selektion aus der Masse an Blogs. Eine Möglichkeit für interessierte Leser, besondere Blogs zu finden ohne dabei hunderte und tausende von Blogs betrachten zu müssen. Zusammen mit anderen Bloggern und generell Menschen die gerne mitmachen möchten wollen wir Blogs herausfischen, die nach unterschiedlichen Faktoren erwähnenswert sind. Dabei geht es nicht darum einen Wettbewerb zu gewinnen oder einen gewisse Punktzahl zu erreichen – es geht einfach darum einen wie auch immer gearteten, interessanten Gesamteindruck zu liefern. Es geht für uns darum die Blogs zu finden die nicht 08/15 sind.

Da diese Auswahl nach Möglichkeit nicht zu einseitig sein soll und nicht nur meinen oder den Geschmack von Benedikt wiederspiegeln darf, war von Anfang an klar, dass ein solches Projekt nur unter Einbeziehung weiterer Blogger Sinn macht. Daher jetzt schon mal die Einladung an Euch alle Euer Urteilsvermögen einzubringen und mitzuhelfen erwähnenswerte Blogs zu finden. Diese erwähnenswerten Blogs werden dann eine weile beobachtet und anschließen in einem kurzen Beitrag vorgestellt. Auf diese Weise wollen wir sie dem geneigten Leser näher bringen und ihnen selbst zu etwas mehr Aufmerksamkeit verhelfen.

Wer mitmachen möchte darf gerne jede Woche zwei Blogs vorstellen – gerne aber auch nur einmal in 3 Monaten. Ein solches Projekt lebt von der Vielfalt und auch von den unterschiedlichen Meinungen und Ansichten der Mithelfer. Interessierte Mitmacher melden Sich bitte vorerst bei mir per Email oder Jabber (siehe Impressum) um Details zu besprechen. Gerne darf auch schon der erste Blogvorschlag mitgebracht werden ;)

In den nächsten Tagen wird es dann neben einem Formular zum vorschlagen neuer Blogs auch ein paar weitere Infos zum Projekt und einen Namen geben.

2 Gedanken zu „Blogvorstellungen – nur das beste ist gut genug“

  1. Pingback: Benedikt Rieke-Benninghaus » Blogvorstellung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.