Zielgerade in Sachen Umzug

So, nun ist es soweit. Es geht auf die Zielgerade in Sachen Umzug. Endlich. nach ca. 3 Monaten Vorbereitungszeit wird es auch wirklich allerhöchste Zeit, dass das nun langsam ein Ende nimmt. Obwohl wir uns sehr glücklich schätzen können – nicht jeder kann sich bei der Vorbereitung jede Anschaffung und jeden Ausstattungswunsch so reiflich überlegen. Da wir beide auch nicht so Umzugsgeübt sind und da das für uns der erste Umzug ist der mit größeren Anschaffungen in Sachen Möbeln verbunden ist haben wir jeden Schritt lieber drei mal überdacht.Morgen früh ist Schlüsselübergabe. Die Wohnung ist gerade so fertig geworden – vor 2 Tagen war der Fußboden nur zum Teil verlegt und die Türen fehlten noch. Vor dem Haus ist noch Baustelle – unsere Terrasse existiert auch noch nicht. Aber das macht nichts. Wir sind dennoch froh einziehen zu können – nicht zuletzt um nicht mehr ständig alles in den vierten Stock schleppen zu müssen.

In den nächsten Tagen werde ich mich dann in erster Linie mit der Montage der Lampen und dem Schleppen der ersten Kisten beschäftigen. Montag und Dienstag kommen dann unsere Möbel – insgesamt rechnen wir mit 150 Kartons (alleine die Küche ist in 128 verpackt) – ich weiß offen gesagt noch nicht wo die alle hin sollen ;-) Dienstag, Mittwoch und Donnertag ist Montage von Küche (Vorbereitung), Schlafzimmer und Esszimmer angesagt. Am Freitag kommt dann der Schreiner mit der Küchen-Arbeitsplatte und macht die Endmontage. Ebenso werden am Freitag die letzten Umzugsgüter (Möbel und restliche Kartons) transportiert und alles sollte weitestgehend abgeschlossen sein. Ebenso am Freitag erfolgt – so Gott und die Telekom wollen – die Umschaltung von ISDN und DSL.

Drückt die Daumen, dass das auch alles klappt. Wenn sich die Gelegenheit findet, werde ich zwischendurch mal ein paar Fotos und einen kurzen Statusbericht bloggen.

3 Gedanken zu „Zielgerade in Sachen Umzug“

  1. Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag :!:

    off topic:
    (das Kontaktformular funzt nicht)

    Ich betreibe auch einen privaten Blog unter http://hartgekochtes.funpic.de
    Nun möchte ich gerne das Design ändern. Deins gefällt mir sehr gut, vor allem die Sidebar.
    Da ich das noch nie gemacht habe wollte ich mal fragen auf was ich alles achten muss damit ich nichts zerschieße.
    Vor allem möchte ich wissen wenn ich wieder auf das alte Design wechsle ob dann die Änderungen die ich an dem alten Theme gemacht habe noch da sind oder ob die alle weg sind.
    Wäre toll wenn du mir da ein wenig helfen könntest mit Tipps und Tricks

    Danke für deine Aufmerksamkeit.

    Luigi

Kommentar verfassen