Mail.app: IMAP folder check

Ich versuche immer noch mit Mail.app klar zu kommen und so langsam lösen sich die einzelnen Probleme in Luft auf. Heute habe ich wieder einen kleinen Schritt nach vorne gemacht und will ihn hier im Blog fest halten um ggf. dem ein oder anderen zu helfen, der ein ähnliches Problem hat.

Wer bei Mail.app mit IMAP arbeitet und bei dem ebenfalls Serverseitige Filterregeln dafür sorgen, dass Mails bereits auf dem Server in andere Ordner als die Inbox sortiert werden, kennt dieses Problem. Mail.app fragt diese Unterordner nur alle paar Stunden/Tage mal nach neuen Mails ab. Das ist leider ein Problem, dass man von vielen Mail-Clients kennt. Bei den meisten lässt sich das auch nicht ändern, bei Mail.app schon.

Mail.app IMAPCheck Bundle Das Bundle „IMAPCheck“ erledigt genau das. Es kommt als Freeware mit einem bequemen Installer daher und prüft zuverlässig alle Unterordner auf neue Mails. Damit gehören unentdeckte Mails in IMAP-Ordnern der Vergangenheit an.

Das IMAPCheck-Bundle ist Leopard-Ready und funktioniert problemlos mit der zum heutigen Tag aktuellen Mail.app-Version.

Alternative: IMAPIdle ist ein weiteres Bundle, dass diese Aufgabe erledigt, allerdings nur wenn der Mail-Server das IDLE-Kommando unterstützt. Dabei meldet sich der Mailserver von selbst, wenn eine neue Mail eintrifft. Dieses Verfahren ist jedoch problemanfällig und funktioniert unter einigen Umständen nicht.

10 Gedanken zu „Mail.app: IMAP folder check“

Kommentar verfassen