Noch ein Design-Update

fh sidebarUnd schon wieder ein kleines Update. Nachdem in den letzten Tagen einiges an Feedback kommt, habe ich mich nochmal der Sache mit dem ausblenden der Trackbacks angenommen. Und weil das ganze nach meinen Vortellungen verlief, hab‘ ichs direkt nochmal erweitert :)

Ab sofort können auch die einzelnen Boxen in der Sidebar ein- und ausgeblendet werden. Und damit das ganze auch Sinn macht wird der aktuelle Status (falls möglich) in einem Cookie abgelegt. Dadurch bleibt er gespeichert und beim nächsten Besuch meines Blogs werden die Elemente entsprechend angezeigt oder eben nicht. Ein klick auf den Pfeil zum ändern der Buttons genügt.

Das gleiche gilt natürlich auch für die Ping/Trackback-Abteilung. Auch hier wird der Status im Cookie gespeichert. Wer also die Trackbacks lieber dauerhaft sieht, kann sie in Zukunft einfach anschalten und anlassen. Der Cookie hat eine Lebensdauer von 30 Tagen und wird bei jedem Besuch automatisch erneuert.

Mein großer Dank für die Tipps und die Anleitung zu dieser Lösung geht an Dominik Gesthuysen. In seinem Blog könnt Ihr Euch auch ein fertiges Script runterladen, wenn ihr die Lösung nachbauen wollt.

Was jetzt noch fehlt ist das ordentliche handling der Pfeile – die sind manchmal noch verkehrt (bzw. werden je nach status der boxen beim aufrufen der Seite nicht richtig angezeigt) und dann kommt die Änderung der Reihenfolge in der Sidebar dran ;) dafür muss ich aber noch bissl tüfteln.

Die Effekte für das öffnen/schließen der Boxen stammt wie früher schon erwähnt von Script.aculo.us.

[tags]design,intern,reboot,update,scriptaculous[/tags]

0 Gedanken zu „Noch ein Design-Update“

  1. Wäre vielleicht ganz schön, wenn du die Library nicht aus dem Theme lädst, da sie ab version 2.1 in wp-include/js/ sowieso liegt. Dann müsstest du die Daten dann nicht mehr doppelt auf dem Webspace haben und eventuelle Update sisnd immer bei jedem WP-Update dabei. Ansonsten ist es sehr schön geworden.
    Einziges Manko ist der div-Wahn. siehe: http://yatil.de/Artikel/der-div-wahnsinn

    Liebe Grüsse Frank

  2. Hallo Frank,

    danke für das Feedback. Ja der DIV-Wahn ist in der Tat nicht zu verachten, aber ich gewichte ihn auch nicht so schlimm, dass ich jetzt unbedingt drauf verzichten müsste.

    Bzgl. der Library hast Du recht. Das werde ich beim Update auf 2.1 ändern. Soweit ich bisher gesehen habe werde ich dafür eh noch einige Zeit brauchen, da viele meiner Plugins noch nicht kompatibel sind und ich mir für einige template-Aufrufe auch neue Funktionen suchen muss. Ich hoffe erstmal auf eine baldige Dokumentation der genauen Änderungen und außerdem auf fleissige Plugin-Developer :)

Kommentar verfassen