Offenes WLAN finden mit AirRadar

Wow, das ist mal ein nettes Tool für alle, die mit dem Macbook (und Mac OSX, denn das Tool ist leider nur für OSX zu kriegen) viel unterwegs sind. Mit AirRadar wird die Umgebung nach Funknetzwerken gescannt. Dabei erkennt AirRadar mitunter mehr Netzwerke als OSX selbst.

AirRadar - Offenes WLAN finden
Außerdem wird nicht nur der Name des Netzwerks und ein nichtssagender Qualitätsbalken angezeigt, wie das oft bei anderen Tools dieser Art der Fall ist. Nein, AirRadar zeigt neben dem Status (offen, geschützt, etc.) auch noch Mac-Adresse, Channel, Signalstärke und einiges mehr an. Bekannte und gern genutzte Netzwerke lassen sich als Favoriten speichern und später einfach wiederverwenden. Kleiner Nachteil: Das Tool ist leicht unübersichtlich und die Bedienung ist an vielen Stellen nicht so wie man sie erwarten würde (Drag & Drop in die Favoriten funktioniert nicht, Statistik über Signal-to-Noise-Ratio nur über mehrere Fenster hinweg etc.)

Dennoch ein geniales Tool mit beeindruckender Featureliste und das beste ist, dass AirRadar vollkommen kostenlos zu haben ist. Da das Tool heute auch bei LifeHacker genannt wurde, sind die Downloadraten im Moment alles andere als gut, was sich aber sicher auch bald wieder normalisiert.

Den kostenlosen Download von AirRadar gibt’s auf der Homepage.

0 Gedanken zu „Offenes WLAN finden mit AirRadar“

Kommentar verfassen