Gravatars reloaded

…und eingebaut.

Angeblich wird ja alles besser bei Gravatar.com. Zeit wird’s auch, denn so wie in den letzten Tagen und Wochen kann das nimmer weitergehen. Die Performance und Erreichbarkeit des Dientes hat mich schlichtweg dazu veranlasst die Funktion in’s neue Template gar nicht erst einzubauen. Doch jetzt bin ich auf ein neues WordPress-Plugin dafür gestoßen.

Das Plugin „Gravatars 2.6“ von Scott Merrill hat den großen Vorteil einen recht gut funktionierenden Cache zu besitzen, der über diverse Einstellungen verfügt. So lässt sich neben dem gewünschten Gravatar-Rating (Jugendschutz), der Avatar-Größe, Default-Avatar, Cache-Funktion (an/aus), Cache-TTL (Lebensdauer), etc. lässt sich der Cache auch noch verwalten. So können sowohl einzelne gecachte Avatare als auch der gesamte Cache gelöscht werden.

Weiterhin können Avatare lokal abgelegt werden, die dann priorisiert zum Einsatz kommen.

Insgesamt eine runde Sache die halbwegs vernünftig zu funktionieren scheint.

Zu finden ist das ganze im Blog von Scott unter http://www.skippy.net/

[tags]wordpress,plugins,plugin,2.0,gravatar,cache[/tags]

Ein Gedanke zu „Gravatars reloaded“

  1. Pingback: Wordpess 2.6 wird einige Verbesserungen bringen, die das System noch komfortabler für die Web2.0 Welt machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.