Plesk Lizenzupdate bei Strato

Strato bietet bei den Webservern der M- und L-Klasse im Gegensatz zu manch anderen Providern Lizenzen für bis zu 100 Domains ohne Mehrkosten an. Strato ist sich aber durchaus der Tatsache bewusst, dass ein großer Teil der Kunden gar nicht so viele Domains benötigt und stellt daher per default erstmal 10- bzw. 30-Domain-Lizenzen aus, die dann später kostenlos auf 100-Domain-Lizenzen erweiert werden können.

Zitat aus dem Kundeninterface:

Kostenfrei kann die in Ihrem Server-Paket enthaltene Version auf bis zu 100 Domains erweitert werden.

Solange Sie mit Plesk deutlich weniger Domains verwalten als der jeweilige Lizenzkey maximal ermöglichen würde (derzeit 30 Domains), kann die Erweiterung noch nicht durchgeführt werden.

Da seit ein paar Tagen die 30 Domains auf meinem Server erreicht sind, hab‘ ich damit gerechnet hier nun irgendwann für die 100-Domain-Lizenz freigeschalten zu werden. Da dies bis heute nicht passiert ist, ich aber eine weitere Domain anlegen wollte, rief ich kurz beim Support an um die Sache zu klären.

strato-plesk-key-updateDer freundliche Herr, den ich nach ca. 10 Minuten Warteschleife an’s Ohr bekam, wies mich darauf hin, dass ich erst via Plesk meinen bisherigen Key an Plesk/SWSoft senden müsse („Retrieve Keys“ auf dem Screenshot links), die dann wiederum innerhalb von 48 Stunden Strato benachrichtigen, damit die mir die größere Lizenz ausstellen können. Das ist ja wie bei den Banken – wozu bitte 48 Stunden? Das Datenpaket, dass da (warum auch immer) zu Swsoft geschickt wird, ist vermutlich nicht mal 100ms unterwegs und dann wird da auch kein Mitarbeiter mit dem Kugelschreiber abhaken.

Anyway – evtl. hilfts ja einem meiner Leser, denn dieses Prozedere ist im Kundenbereich von Strato leider nicht erklärt. Ansonsten bin ich mit dem Server und dem Provider bisher sehr zufrieden. Ich hab ihn nach Erhalt erstmal Platt gemacht und Debian inkl. Plesk installiert und hatte bisher wenig Probleme damit.

[tags]server,provider,strato,plesk,update,lizenz,probleme[/tags]

19 Gedanken zu „Plesk Lizenzupdate bei Strato“

  1. Danke für den Blogeintrag.
    Stehe gerade vor dem gleichen Problem beim Upgrad meines VServers von 10 auf 30 Domains.
    Der Supportler wusste aber nicht soviel wie deiner, bzw. konnte mir den Zusammenhang nicht erklären (ich bin wahrlich in den Dingen nicht schwer von Begriff).
    Dank dir hab ichs verstanden und warte einfach mal 1-2 Tage ab :)

  2. Kurze Frage…

    Wie hast du denn Debian mit Plesk installiert?

    Ich kann bei Strato nur Debian Stand Alone oder mit ServerAdmin 24 v3.0 installieren lassen, und dann bekomme ich auch keinen PLESK Key mehr zur Verfügung von Strato…

    Hast du zufällig Linux SuSe drauf statt Debian?

  3. Debian installieren lassen (Strato) und dann Plesk installiert (selber). Geht eigentlich recht einfach über den Autoinstaller von swsoft. Einen Plesk-Key gibts auch bei Debian Standalone von Strato.

    Und nein, Suse hab ich nicht drauf – daher hab ich ja Debian geschrieben ;)

    P.S.: Wenn Du keine URL angeben willst, dann lass das Feld doch einfach leer :)

  4. Hallo,

    danke für Deine Anleitung. Wo genau muss ich den Lizenzkey hinschicken? Gibts da ne Email Adresse oder wie funktioniert das?

    Danke für eine kurze Info.

    LG,
    Marcel

  5. Danke, aber meine Frage war ja WO ich den Lizenzkey bekomme. D.h. ich schicke meinen jetzigen Lizenzkey an SWSoft – aber wohhin bei SWSoft? Gibts da ne Email Adresse oder wie funktioniert das und was muss ich angeben (zB, dass ich Strato Kunde bin, Kundennummer, etc.)

    Danke noch mal.

    LG,
    Marcel

  6. Deine Frage war wo Du den Lizenzkey hinschickst, und nicht wo Du ihn herbekommst ;)

    Du bekommst ihn direkt von Strato. Aber das steht eigentlich oben im Text erklärt.

    wies mich darauf hin, dass ich erst via Plesk meinen bisherigen Key an Plesk/SWSoft senden müsse (”Retrieve Keys” auf dem Screenshot links)

  7. Ich fürchte, wir reden aneinander vorbei: ich habe einen Lizenzkey für 10 Domains und möchte einen für 30 oder mehr. Ich habe in Plesk den aktuellen Lizenzkey ausgelsen und muss diesen laut Deiner Beschreibung an SWSoft schicken, damit ich von denen einen neuen bekomme.

    Meine Frage also: WO muss ichc den aktuellen Lizenzkey hinschicken, damit ich den neuen bekomme?

    Danke noch mal.

    LG,
    Marcel

  8. Hallo Marcel,
    nur wenn Du bei Strato selbst mehr als 10 Domains hostet, kannst du einen höherwertigen Key direkt im Menü „Plesk-Key“ auf config.strato.de runterladen.
    Das find ich auch ein bißchen blöd. Bei fremdgehosteten Domains kommt man da nicht weiter.

    Viele Grüße,
    Benjamin

  9. Du musst einfach nur auf „Retrieve Keys“ klicken – eigentlich hat das so bisher bei jedem geklappt. Auch wenn die Bezeichnung des Buttons vielleicht verwirrend ist – wie oben im Text beschrieben ist das der Weg um den Key an SWSoft zu schicken.

  10. Hm, ich musste das im Config-Menü von Strato herunterladen. Das „Retrieve Keys“ bzw. „Keys abrufen“ hat bei mir nicht gekappt.

    LG,
    Benjamin

    P.S. Ist aber bei mir auch ein V-Power Server C

  11. @Benjamin: Sorry, aber das ist Unsinn.

    Für die anforderung des neuen Keys (via Senden an SWSoft siehe oben) muss lediglich in Plesk die Anzahl der maximalen Domains erreicht (oder zumindest nahezu erreicht) sein. Wo Du die Domains registriert hast, interessiert dabei keinen. Du kannst lediglich keine 100er-Lizenz anfordern, solange Du nur 10 Domains deiner 30er-Lizenz angelegt hast.

  12. Ok nochmal ganz langsam:

    Wenn die Anzahl der in Plesk möglichen Domains erreicht ist (z.B. 30 bei der 30er-Lizenz), dann kann in Plesk via Retrieve Keys der bisherige Lizenzkey an Plesk gesendet werden. Nach ca. 48 Stunden wird dann die Freischaltung des neuen Keys bei Strato aktiviert und der neue Key kann dort heruntergeladen werden. Aber das steht auch schon oben im Text und bisher hat’s jeder verstanden ;)

    EDIT: Ok – das hier bezieht sich alles auf ’normale‘ dedicated Server und auf das Update von 30 auf 100 Domains. Nix virtuelles. Mag sein, dass das bei anderen Produkten komplett anders läuft.

  13. Hallo,
    danke für den netten Blog eintrag. Ich will mir jetzt einen Server mit Plesk bei Strato zulegen, der Support sagt aber ich kann nur Suse + Plesk nehmen. Debian + Plesk selbst aufzusetzen geht angeblich nicht. Wie habt ihr das gemacht?
    Würde mich über eine Antwort sehr freuen (email)

    Danke
    mfg
    Ben

  14. Cooler Eintrag. Ich hab´s auch gerade erst nach teurem telefonat mit Strato erfahren. Mittlerweile haben die eine FAQ dazu FAQ #2228 !
    Was ich mich nur frage, nachdem ich auf „retrieve Key“ gelickt habe, stand als resultat „key is up to date“ !
    Nun die frage die sich ergibt: Gibts trotzdem innerhalb der 48 std einen neuen Key mit mehr Domains, oder ist da was schief gelaufen ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.