WordPress Plugin: Flexible Upload

Flexible Upload PluginSeit einiger Zeit blogge ich Beiträge in diesem Blog nicht mehr mit Blogdesk, wie ich das längere Zeit gemacht habe, sondern direkt über den Admin-Bereich von WordPress. Der Grund dafür liegt primär bei Michaels wunderbarem Simple-Tagging-Plugin und der tollen Type-Ahead-Funktion die natürlich bei Blogdesk nicht zur Verfügung steht.

Einer der größten Verluste seit dem Umstieg ist es die wunderbare Bildbearbeitungsfunktion von Blogdesk nicht mehr zu haben. Die Upload- und Thumbnailingfunktion von WordPress ist ja eher rudimentär. Dafür gibt es nun aber Abhilfe. Und die ist ebenso einfach wie hilfreich – zumindest für meine Zwecke.

Auf dem obigen Screenshot wird schon klar, was sich im Vergleich zum WordPress-Original auf Seite 1 der eingebauten Upload-Funktion geändert hat. Es lässt sich nun direkt eine Größe angeben auf die das Bild verkleinert wird (Angabe gilt für die längste Seite des Bildes). Das ist z.B. Hilfreich bei Screenshots, die den gesamten Desktop mit hoher Auflösung zeigen (z.B. 1280*1024). Diese sind oft zu groß um sie den Besuchern in dieser Größe zuzumuten. Hier lässt sich dann schnell mal auf 800*
600 oder 640*480 reduzieren ohne dafür die Bildbearbeitung bemühen zu müssen. Direkt daneben lässt sich die Erstellung eines Thmubnails aktivieren – und (für mich sehr wichtig) die Größe für selbiges angeben. WordPress hat leider bisher immer nur ein recht kleines Standardformat zugelassen.

Flexible Upload Plugin Seite 2Auch auf Seite 2 hat sich einiges zum positiven geändert.

Das Plugin gibt es für WordPress 2.0.x und 2.1.x bei Ma Tasse de Thé zum download. Viel Spaß damit.

0 Gedanken zu „WordPress Plugin: Flexible Upload“

  1. du kannst doch mit Blogdesk auch Tags einfügen, indem du gleich unter dem Beitrag, den du geschrieben hast deine Tags in [tags][/tags] setzt, also so: [tags]Tag1, Tag2, Tag3[/tags].

    So mache ich das auch immer auf meiner Website. Nachteil: Du hast keine Autovervollständigung, wenn du die Tags schreibst.

    Gruß Nils

  2. Vielen Dank, genauso ein Plugin habe ich ausgesucht. Was mir nun noch fehlt ist das automatische Einfügen von rel=“lightbox“, kennt jemand von euch ein Plugin, dass den Zusatz automatisch einfügt?

  3. @Nils ich sprach ja genau von TypeAhead (Autovervollständigung) – der rest ist mir schon klar – so habe ich ja bisher auch gebloggt.

    @Andre: Mein Lightboxplugin macht das, und das hier angeblich auch.

  4. Wo kann ich die CSS-Angaben von „imagecaption“ ändern? Ich suche schon stundenlang nach einem Eintrag dieser Klasse in einer CSS-Datei. Ich nutze auch die Lightbox. Aber dort stehts nicht. Ich habe schon herumprobiert mit den js-Dateien, nichts. Mein Ziel ist es, den Bildtitel anders zu formatieren. Das muss in flexible uplaod definiert sein.
    Danke vorab, wenn jemand Rat weiß.
    Ramona

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *