0 Gedanken zu „Über die Wichtigkeit von Suchmaschinen“

  1. Hmm das Monopol von Microsoft würde mich nicht stören, wenn sie nicht gar so viel Mist produzieren würden. In Sachen qualität hat Google eindeutig die Nase ganz weit vorne. Das ist auch gleichzeitig das Problem der anderen Kandidaten.

    Quasi-Monopolisten sind sie natürlich dennoch.

  2. @Frank,

    mir geht es nicht darum dass man Google und MS beschimpft und über die die Nase rumpft, weil Sie Quasi-Monopolisten sind, sondern mann sollte auch Google strengeren Auflagen unterziehen, wie dass die EU-Kommission mit MS macht.

  3. Ich denke hier misst die EU-Kommission nicht mit zweierlei Maß. Google hat noch nicht versucht seine Suchmaschine mit eigenem Betriebssystem und Browser zu verknüpfen um seine Marktmacht auszunutzen. ;)

    Ne mal im Ernst. Google ist zweifelsohne ein Monopolist. Aber es gibt auch Alternativen für den Normalanwender. Bei Betriebssystemen …? Ja klar, es gibt Linux, OSX etc. Aber 80% der Anwender wollen das garnicht.

    Da Google inzwischen seine Fühler in alle möglichen Richtungen ausstreckt werden die sich auch Gedanken über „Was ist ausnutzen der Monopolmacht?“ machen müssen.

    Im Moment hat Google das Monopol weil sie die Besten sind, und nicht weil sie Ihre Position dazu verwenden die anderen Mitbewerber zu unterdrücken. Das ist der Unterschied zu Microsoft.

  4. Bis einschließlich Platz 6, sieht meine Woopra-Übersicht bezüglich der Reihenfolge identisch aus. Alle anderen Suchmaschinen machen wirklich nur einen Bruchteil aus. Dominanter geht’s wirklich kaum.

Kommentar verfassen