Domainr – Crazy Domain Research

Gestern bin ich via Friendfeed auf einen lustigen Webdienst gestoßen. Nach Eingabe eines Begriffs werden kurzerhand alle möglichen Domains ausgespuckt die zusammen mit der Top-Level-Domain (TLD) oder sogar weiteren Unterverzeichnissen den Begriff ergeben. Für „Helmschrott“ sieht das z.B. so aus:

Domainr Domain Research

Leider scheint der Domainr keine Subdomains einzubeziehen. So wäre ja zum Beispiel Helm.schro.tt auch möglich. Dennoch ein interessantes Tool. Bei einigen TLDs wird mit Hilfe eines grünen Kästchens direkt angezeigt, ob die Domain noch verfügbar ist. Ein Klick darauf offenbart weitere Details inklusive Registrierungslink.

Zu finden ist der Domainr standesgemäß unter http://domai.nr/. Achja und Domai.nr ist natürlich noch al.ph/a ;-)

0 Gedanken zu „Domainr – Crazy Domain Research“

  1. An und für sich finde ich die Idee sehr gelungen. Ich stelle es mir jedoch schwierig vor, solche Domains an den Otto-Normal-Verbraucher weiterzugeben. Insbesondere stelle ich mir die Situation am Telefon sehr schwierig vor, die Domain zu diktieren. Die meisten Leute kennen ja nur .de, .com, .net und evtl. noch .org -Domains.

  2. @Torsten: Ich glaub wir sind uns einig, dass solche Domain eher uneggeignet für den Versicherungsvertreter von nebenan sind. Für ein eher ausgefallenes Web2.0-Projekt sehe ich die von Dir genannten Probleme aber eher weniger.

    @Denis: In der Tat – in Sachen email-Adressen gibt’s da oft lustige Kombinationen.

  3. Naja… inzwischen ist sogar del.icio.us auf delicious.com gewechselt, weil die Domain in den unterschiedlichsten Varianten eingetippt wurde. Ich finde solche Domains weder einfach zu merken noch schön. Das Tool ist trotzdem eine nette Spielerei, mehr aber auch nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.