Google geht einkaufen (38)

Ok, die 38 da oben ist nur eine symbolische zahl für den x-ten Einkauf von Google.

Diesmal hat’s eine Kartierungsfirma (heisst das so?) getroffen. Endoxon kommt aus der Schweiz, hat 65 Mitarbeiter und hört ab sofort auf Karten zu verkaufen (ausgenommen bestehende Verträge).

Laut Stefan (via) verkündete Endoxon, dass Google lediglich 3 der business units gekauft hätte (internet, mapping und data processing) – einfach weil’s am besten zu Google passt.

Na dann viel Erfolg!

[tags]google,einkauf,endoxon,karten,maps,google maps, google earth[/tags]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.