Linkdump (StudiVZ, YouTube, DFB-Zwanziger, Bundesliga)

Eigentlich ist es nicht meine Art einfach ein paar Links zu bloggen, aber da ich gerade keinen Nerv und keine Zeit habe ausführlich über diese Themen zu schreiben, will ich einfach mal das in einem Beitrag zusammenfassen, was mir in den letzten Tagen im Reader irgendwie augefallen ist.

  • StudiVZ soll verkauft werden? Peter Turi kommentiert u.a. Veröffentlichungen der WiWo.
  • YouTube in 16:9! Endlich ermöglicht auch YouTube Videos im Widescreen-Format. Alte 4:3-Videos bekommen im neuen Player links und rechts einen schwarzen Balken. (via Zellmi, Lifehacker, Techcrunch, etc.)
  • Zwanziger ./. Zwanziger – Der Deutsche Fussballbund (DFB) und sein Präsident machen sich leider im Wochenrythmus lächerlicher. Aktuell wiederholt durch den Rechtsstreit mit dem freien Sportjournalisten Jens Weinreich. Leider hat Herr Niggemeier keine Tags, aber über die Suche finden sich schnell alle Beiträge zum Thema. Für den ganzen Lacher bitte unbedingt auch die alten Beiträge dazu lesen.
  • Die Bundesliga-TV-Rechte sind vergeben. Künftig bekommt offenbar Anne Will am Sonntag Abend um 21:45 Uhr Konkurrenz durch die Zusammenfassung des sonntäglichen BuLi-Geschehens auf den dritten Programmen der ARD. Ansonsten bleibt alles wie bisher – für die nächsten 4 Spielzeiten gibt’s mal wieder jeweils über 400 Mio Euro für die Liga.

Das waren die Dinge, die nach ein paar Tagen noch in meinen Kopf präsent sind. Ich hoffe ihr könnt was damit anfangen ;-)

0 Gedanken zu „Linkdump (StudiVZ, YouTube, DFB-Zwanziger, Bundesliga)“

Kommentar verfassen