Mollom: Anti-Kommentarspam als Alternative zu Akismet

mollom-logo.png Ab sofort läuft hier auf dem Blog als einzige Spambekämpfungsmaßnahme Mollom im Testbetrieb. Mollom ist ein Dienstleister ähnlich Akismet, der mit Hilfe von Plugins und Libraries für diverse Plattformen, Kommentar und Kontaktformular-Spam erkennen und mit hoher Trefferquote beseitigen will. Außerdem sorgt man nach eigenen Angaben für eine einfachere Kommentarmoderation.

Dries Buytaert, der „Erfinder“ von Drupal, ist einer der beiden Betreiber von Mollom. So wundert es kaum, dass auch die Website von Mollom auf Basis von Drupal läuft. Der Service von Mollom ist für die meisten Benutzer kostenlos. Bezahlen muss erst wer mehr als 100 gültige Kommentare pro Tag hat (Spamkommentare werden also nicht mitgezählt). Große Corporate Blogs und Communties mit bis zu 10.000 gültigen Kommentaren pro Tag bezahlen im Moment 30€ pro Monat. Noch größere Kunden können/müssen einen individuellen Tarif vereinbaren.

Mollom funktioniert grundsätzlich ähnlich wie Akismet. Zum überprüfen des Kommentars wird der Server von Mollom „zwischengeschaltet“. Dort wird auf Basis eigener Algorithmen und vorhergegangener Uservotings (also manuelle Spammarkierung durch die Mitglieder) entschieden ob ein Kommentar als Spam einzustufen ist oder nicht. Um das Uservoting sicherer zu handhaben als Akismet das macht stellt man nicht nur einen API-Key sondern eine Keypair-Kombination aus Private- und Public-Key zur Verfügung. Im Zweifelsfall, wenn also nicht sicher entschieden werden kann ob ein Kommentar als Spam markiert werden soll oder nicht, wird dem User ein Captcha-Bild (mit Audio als Alternative für Sehbehinderte) präsentiert.

Die Server von Mollom wollen mittelfristig nicht nur auf Spam sondern auch auf inhaltliche Qualität (Content quality assessment) prüfen. Die Funktion befindet sich derzeit in der Betaphase:

Content quality assessment (BETA) – Mollom provides a quality score, based on automated content-analysis techniques, for each post sent to us for analysis. This makes it possible to ignore or reject low-quality or offensive comments, based on quality metrics that you control.

Ich bin sehr gespannt ob und wie sich diese Funktion bemerkbar macht. Ingesamt bleibt abzuwarten was Mollom zu leisten in der Lage ist. Ich konnte keine Informationen finden ob z.B. auch Trackbacks/Pingbacks von Mollom geprüft werden. Das muss sich im Praxisbetrieb zeigen.

12 Gedanken zu „Mollom: Anti-Kommentarspam als Alternative zu Akismet“

  1. Pingbacks laufen, solange die Pingbacks auch als Kommentare eingestuft bzw. verwaltet werden. Zumindest kann ich bisher nicht feststellen, dass Pings nicht durchkämen bei Verwendung von Mollom. Bei den Trackbacks sieht es da noch anders aus zur Zeit.

    Habe grade mal einen Graph rausgekramt, der gut zeigt wie effektiv Mollom sein kann: http://beta.friendfeed.com/e/f8d16f6e-46a4-4130-8187-8f5f7c650ab2/How-effective-Mollom-eats-Spam/

  2. Trackbackkontrolle unter Drupal funktionieren leider nicht mit Mollom, es bleibt ein Sorgenkind.

    Ich mag Mollom trotzdem sehr gerne, es filtert in meinen Blogs absolut zuverlässig die Spamkommentare raus (auf byzero.de ~800 pro Tag), die Captchas hab ich persönlich noch gar nicht gesehen.

  3. dann helfe ich dir mal beim testen: viagra viagra viagra viagra viagra viagra viagra viagra viagra viagra viagra viagra viagra viagra viagra viagra viagra viagra viagra viagra viagra viagra viagra viagra viagra viagra viagra viagra viagra :-P

Kommentar verfassen