SEO-Tools: Advanced Web Ranking und Advanced Link Manager

Nach langer Blogpause gibt es heute mal etwas besonderes. Ein etwas umfangreicheres Review zu zwei SEO-Tools die ich seit geraumer Zeit einsetze. Beide Tools sind mehr als nur einen Blick wert. Für Blogger gibt es derzeit eine kostenlose Lizenz zu ergattern für die man zwar etwas tun muss, die aber auch immerhin knapp $800 wert ist.

Nach langer Pause vom „richtigen“ bloggen und einem kurzen Intermezzo mit Posterous hier auf dem Blog will ich heute das neue Jahr eröffnen und mal wieder ordentlich einsteigen.

awr box.jpgIch will Euch heute zwei SEO-Tools vorstellen, die von einem Hersteller kommen und zwei wunderbare Mid-Range-Tools abgeben. Es handelt sich um Advanced Web Ranking und Advanced Link Manager. Beide Tools stammen von Caphyon und sind bereits seit einigen Jahren am Markt.

Disclaimer: Für diesen Blogbeitrag erhalte ich je eine Gratislizenz im Rahmen der Blogger-Aktion. Ich setze jedoch beide Tools bereits seit Jahren ein, weshalb ich nicht davor zurück scheue Euch dennoch an meinen bisherigen Erfahrungen mit den beiden Produkten teilhaben zu lassen.

Zur Einführung eine Kurzvorstellung der beiden Tools:

Advanced Web Ranking (Search Engine Ranking)

awr-logo.jpgAWR dient in erster Linie der Positionsbestimmung der eigenen Website(s) zu verschiedenen Suchbegriffen in einer oder mehren Suchmaschinen. Dazu werden Websites in Projekten angelegt und die zugehörigen Keywords (Suchbegriffe) eingegeben. Bei jedem Update (manuell oder automatisch) wird die Position der eigenen Website beim jeweiligen Keyword ermittelt und gespeichert. Diese Daten lassen sich ggf. zusammen mit denen der Konkurrenz oder einfach nur mit eigenen historischen Daten vergleichen.

Außerdem beinhaltet Advanced Web Ranking ein Keyword research Tool, das sich unter anderem dem Google Adwords Keywords Tool bedient.

Advanced Link Manager (Link Popularity)

alm logo.jpgALM kümmert sich um die Verlinkung der einer Website. Über diverse Suchmaschinen wird ermittelt welche anderen Websites auf die jeweils untersuchte – eigene oder fremde – Website verlinken. Die ermittelten Link lassen sich manuell Kategorisieren und und über verschiedene Filter und Reports lassen sich mit dem Link Manager potentielle zukünftige Links (Tausch, Miete, etc.) ermitteln.

Allgemeines über beide Produkte

Sowohl AWR als auch ALM haben schon einige Jahre auf dem Buckel und wurden konsequent weiterentwickelt. Beide Tools basieren auf Java und sind für Windows, Linux und Mac OSX verfügbar, was sie seit einigen Jahren und über sämtliche Betriebssystemwechsel hinweg für mich zu einem treuen Begleiter gemacht hat. AWR ist auch in einer Server-Version verfügbar, die auf einem 24-Stunden laufenden PC installiert im Hintergrund dafür sorgt, dass auch umfangreichere Projekte immer aktuell abgefragt werden können. Eine solche Serverversion existiert für ALM zum heutigen Tag leider noch nicht, ist jedoch schon einige Zeit in Planung.

Beide Produkte laufen sehr stabil und verfolgen ein einheitliches Bedienkonzept, das zwar am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig ist, sich jedoch nach einiger Einarbeitungszeit schnell aneignen lässt.

Für Agenturen stehen sowohl in ALM als auch in AWR umfangreiche Reportfunktionen zur Verfügung mit denen sich vorgefertigte oder individuelle Reports im eigenen Layout erstellen lassen. Welche dieser Funktionen verfügbar sind, hängt von der gekauften Lizenz ab. In der kleinsten Version stehen bei beiden Tools keine Agentur-Funktionen zur Verfügung. Weitere Infos dann weiter unten bei den Lizenzen und Preisen.

Allgemeines zu Caphyon & Support

caphyon.jpgBei Caphyon handelt es sich, soweit ich das beurteilen kann um eine recht kleine Firma voller Programmierer. Der Support wird von den Inhabern und Programmieren selbst abgewickelt. Während bis vor ca. einem Jahr die einzelnen Personen noch direkt per Email ansprechbar waren, läuft das ganze mittlerweile neben dem öffentlichen Supportforum auch über ein Ticketsystem. Das Ticketsystem ändert jedoch nichts daran, dass die Jungs in Sachen Support einen prima Job machen. Sie reagieren in aller Regel prompt und Kompetent auf Supportanfragen und haben auch schon einige Anregungen relativ kurzfristig umgesetzt.

Neben Advanced Web Ranking und dem Advanced Link Manager haben die Jungs von Caphyon auch noch einige andere Tools im Angebot, die ich hier kurz erwähnen will. Der Advanced Installer dürfte nur für die Windows-Programmierer unter Euch von Interesse sein. er stellt umfangreiche Funktionen zur Erstellung eines Softwareinstallers inklusive Funktionen für Updates und Patches zur Verfügung. Advanced Web Stats hingegen könnte auch für alle ambitionierten Webmaster von interesse sein, die nicht gerne ihre Daten an externe Statistikdienste wie Google, Statcounter oder andere übermitteln. Mit Hilfe von Webserver Log Files erstellt Advanced Web Stats auf dem eigenen Server laufend umfangreiche Statistiken, die sich zumindest in Sachen Optik durchaus mit Google Analytics messen können. AWS befindet sich aktuell noch in einer sehr jungen Phase und kann deshalb im Moment noch kostenlos eingesetzt werden. Wie das Lizenzmodell in Zukunft aussehen wird scheint noch unklar.

Lizenzen & Preise

Die Lizenzpolitik ist teilweise leider nicht vollständig schlüssig. Die vier Versionen von Advanced Web Ranking reichen von Standard ($99) bis Server ($599). Während die Standardversion bereits viele wichtige Features enthält bringt die Pro-Version dann einige Features für Agenturen und Kunden mit gehobenen Ansprüchen. Andere Features hingegen, die man meines Erachtens bequem in einer der kleineren Versionen hätte unterbringen können gibt es hingegen erst in der Enterprise-Version, die mit $399 doch erheblich teurer als die Pro ($199) ist. Dazu gehört zum Beispiel die Abfrage des Google PageRank, der nunmal nicht nur für Agenturen sondern vielleicht auch schon für den kleinen Bedarf bei mehreren Projekten interessant sein kann.

Beim Advanced Link Manager verhält es sich ähnlich. Auch hier bewegen sich die Preise der 3 Versionen – eine Serverversion fehlt hier wie gesagt bisher noch – bewegen sich zwischen $99 und $399.

Sowohl für ALM als auch AWR gibt es auf der jeweiligen Website eine kostenlose, voll funktionsfähige Testversion.

Beide Tools gehören damit sicherlich nicht zu den billigsten, sind in meinen Augen jedoch auf jeden Fall ihr Geld wert und sehr wertvoll, wenn Suchmaschinentraffic in irgend einer Form eine Rolle für das finanzielle Ergebnis von Projekten spielt. Caphyon bietet mit dem Advanced Link Manager und Advanced Web Ranking zwei Tools an, die eine günstige Alternative zu professionellen SEO-Tools, wie z.B. denen von Sistrix, darstellen und sicherlich für viele Zwecke ausreichend sind. Wer mehr braucht, muss auch deutlich mehr bezahlen.

Wer ebenfalls Interesse an zwei kostenlosen Lizenzen (je eine für ALM und AWR) im Gesamtwert von $800 hat, sollte sich die kostenlosen Testversionen laden, ausprobieren und dann hier lesen.

4 Gedanken zu „SEO-Tools: Advanced Web Ranking und Advanced Link Manager“

  1. Also die Tools mögen ja ganz okay sein, ich kann jedoch nur sagen, man sollte sich mal SEO SpyGlass anschauen – ständig aktuell per Update, und alle Funktionen in einem, wenn auch nicht wirklich günstig.

  2. Hui. Die Tools sind für den Funktionsumfang im Vergleich zu anderen SEO-Tools recht teuer. Wenn man SEO nur mit einer Hand voll Projekten betreibt, kann man meiner Meinung nach auf günstigere Tools oder sogar Freeware zurück greifen. Es sei denn, man hat extrem große Keywordsets.
    Wenn du sagst, dass du die Tools schon lange einsetzt, sagst du damit, dass die Konkurrenz weniger kennst. Ein subjektiver Vergleich würde mich interessieren. Danke!

    1. Ich habe ziemlich viele Tools ausprobiert in den letzten Jahren. Für mich kam keines davon an die genannten Tools ran, ich schließe jedoch nicht aus, dass das auch ein Stück weit Geschmackssache ist. Wer SEO halbwegs ernsthaft betreibt, verdient in der Regel auch Geld damit und sollte sich an diesen Preis weniger stören – da gibt es weitaus teurere Produkte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.