Wie verkauft man diversen Hausrat am besten?

Es geht gleich fließend weiter mit dem Umzugscontent. Einige Dinge werden wir in der neuen Wohnung entweder nicht mehr benötigen oder sie werden keinen Platz mehr haben. Außerdem werden wir relativ wenig Stauraum haben, weshalb wir (glücklicherweise) dazu gezwungen werden nicht mehr jeden Nonsens aufzubewahren. Daher stehen wir jetzt vor der Aufgabe zu entscheiden was mit soll/kann und was nicht und was von den Gegenständen, die nicht den Weg in die Wohnung finden werden, weggeworfen und was verkauft werden soll.

Darunter sind einige größere Geräte und Möbelstücke (Klimaanlage, Aquarium, Schlafzimmer-Möbel) und jede Menge Kleinkram der einfach aussortiert wird. Bei größeren Geräten wie der (mobilen) Klimaanlage oder dem Aquarium kommt natürlich kein Versand in Frage, was den potentiellen Käuferkreis schlagartig einschränkt.

Grundsätzlich stellt sich aber für alle Gegenstände die Frage wie die beste Vorgehensweise beim Verkauf ist. Bei gebrauchten Gegenständen stellt sich eBay nicht immer als die ideale Lösung heraus – aber wie sind die alternativen? Für schwer zu transportierende Dinge ist sicherlich die regionale Tageszeitung eine gute Anlaufstelle. Aber gibt es auch gut frequentierte Anzeigenmärkte im Netz, die dem Verkauf solcher Dinge eine Chance einräumen? Wir haben beim Verkauf unseres zweiten Aquariums vor gut einem Jahr Kijiji ausprobiert, haben allerdings nach mehreren Wochen nicht mehr als 2 kurze Anfragen per Email erhalten auf deren Antwort keine Reaktion mehr zu vernehmen war.

Mit dem Aquarium werden wir’s nun unter anderem mal über den lokalen Aquaristikverein probieren, aber ich mach mir da erstmal keine allzu großen Hoffnungen.

Wie sieht es mit weiteren Möglichkeiten aus? Hat von Euch jemand schon Erfahrungen damit sammeln können? Gerade der Verkauf der (recht neuen und gut erhaltenen) Schlafzimmermöbel bereitet mir etwas Bauchschmerzen).

0 Gedanken zu „Wie verkauft man diversen Hausrat am besten?“

  1. Kijiji ist doch auch Ebay (wurde von denen gekauft). Generell kann ich nur Ebay empfehlen. Einfach angeben, dass man nur für Selbstabholer anbietet. Wenn nichts verkauft wird, zahlt man auch nichts (oder zumindest nur die Einstellgebühr, die bei 1 Euro Startpreis noch geradeso zu verkraften ist).

    Bei Möbeln usw. weiß ich, dass es Firmen und auch Privatleute gibt, die sogar von weiter weg anreisen, um die Möbel abzuholen. Bei mir selbst kam jemand aus über 100 km Entfernung. Er würde auch weiter reisen, meinte er. Im Endeffekt käme es auf dem Preis an (niedriger Verkaufspreis + Fahrtkosten). Also wenn man nicht unbedingt reich durch den Verkauf seiner alten Möbelstücke werden will, fängt man mit 1 Euro Startpreis an. Der Rest erledigt sich von selbst.

    PS: Wir haben unsere alten Möbel übrigens über dem erwarteten Preis verkauft.

  2. Kijiji gehört zwar eBay, was aber für den Endnutzer recht egal sein dürfte. Funktionsweise und Preise (kijiji ist kostenlos) sind ja komplett anders.

    Unser Problem wird halt sein, dass gerade unser Schlafzimmer noch recht neu ist und bei der Anschaffung nicht günstig war. Ich habe nicht damit gerechnet, dass unser eigentlich recht überschaubares Schlafzimmer bei einer vergrößerung der Wohnung noch kleiner werden könnte, aber so kann man sich täuschen.

    Mal sehen, was da noch zu holen ist.

  3. hi…
    also auch wenn es aufwendig ist. Aber wenn du in der nähe vielleicht nen Ort weisst, bei welchem größere Flohmärkte stattfinden, versuchs doch mal dort. Für die großen sachen wie Möbel,Aquarium etc würd ich Zettel mit Bidlern ausdrucken und auffällig am Stand anbringen. Kleinkram lässt sich wirklich unglaublich gut verkaufen und Spaß macht es dann auch sogar…und man wundert sich, was leute alles so kaufen. Dinge die man sonst weggeschmissen hätte…ich verdiene regelmäßig mind. 100 € an einem Tag. Man kann auch bei Bekannten rumfragen ob die noch kram haben…lohnt sich wirklich….und auf die Großen Sachen halt hinweisen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.